DASBasic05a4df88128ba817.png

DASTeam.png

DASWanteds.png

Viele Jahre lang herrschte Frieden in Midgard. Vier Wächterfamilien, im Einklang mit den vier Elementen, die Mittels ihrer Magie das Land durch eine Barriere vor der Außenwelt beschützten. Das System bestand seit Jahrzehnten, ohne das jemand Fragen stellte. Doch unter der Oberfläche des sonst so einheitlichen Landes brodelte es gewaltig. Ein Krieg um die Vorherrschaft in Midgard entbrannte, drohte alles ins Chaos zu stürzen. Es war ein langer grausamer Krieg zwischen den vier Wächterfamilien, der Jahrzehnte lang wütete und zahlreiche Opfer fand. Erst der Rat der Wächter sorgte schließlich mit einem Abkommen dafür, dass wieder Frieden und Einigkeit in Midgard herrschte. Dennoch hätte die Gemeinschaft der Wächter nicht noch gespaltener sein können. Während im Norden die Erdwächter, die Armary, ihre Macht festigen, waren es im Süden Rubens, die mit ihrem Feuer und ihrer Grausamkeit herrschten. Im Westen lebten die Wasserwächter der Familie Mooney und die Tolpas, die Luftwächter fand man im Osten des Landes. Das Abkommen unter den Familien sorgte dafür das niemand von Ihnen zu viel Macht erhielt, wurden alle Entscheidungen Midgard betreffend doch vom Rat der Wächter getroffen. Die Familien veränderten sich jedoch mit der Zeit, aber das Leben und die Regeln blieben dieselben, sehr zum Leid der neuesten Generation der Wächterkinder. Die Eigenschaften hatten sich über die Jahre nicht verändert, im Gegenteil, sie waren stärker geworden, wuchsen mit jedem Entschluss. Und doch war diese Generation Wächter so viel eigensinniger und selbstbewusster, als es noch ihre Eltern waren. Über Jahre hinweg galt auch für das Erbe innerhalb der Familien feste Regeln, was aber nicht jedem passte. Bei der Familie Rubens, den Feuerwächter war es der erstgeborene Sohn, der das Erbe seines Vaters innehielt, hatten sie aber als ältesten Nachfolger nur eine Tochter, was sie automatisch aus der Erbfolge ausschloss. Die kleine Juliette sollte nie eine berühmte Wächterin werden und dass ließ man sie mit jedem Tag deutlicher spüren. Als dann auch noch ein Sohn geboren wurde, war ihr Schicksal endgültig besiegelt. Die anderen Kinder der Familien Tolpas, Amary und Moony wurden standesgemäß auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet und waren von allen angesehen, doch auch sie wussten, dass sich etwas ändern musste. Bei verschiedenen Treffen der Wächterkinder besprachen sie was man ändern könnte, um für eine Gleichberechtigung beim Volk und ihren Herrschern zu sorgen. Allerdings wurden ihre Bemühungen unterbrochen, als die Barriere ohne ersichtlichen Grund zusammenbrach und die verschiedensten Wesen aus anderen Dimenionen ihren Weg nach Midgard fanden.




WIR SIND WIEDER DA!!!!!



#121

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 20:24
von Vincent | 1.266 Beiträge

*wieder war das Töten sein Ausgleich, wenn dieses Gefühl überhand nahm*
*er musste irgendwas tun und kämpfen lag ihm eben am besten. Reden konnte er mit niemandem. Da war er eh nicht gut drin. Er redete niemals nur jetzt...hätte er alles um die dummen Witze von Eric gegeben*
*gedankenversunken wandert er umher und landet wieder an diesem verfluchten See. Und auch wieder bei ihr*
Ich bin doch verflucht....
*murmelt er, weiß nicht, was er tun soll. Das letzte Mal war er einfach gegangen.... und noch immer hatte er keine Ahnung, wie stark das in ihm war*
*aber etwas an ihrer Haltung ließ ihn stutzen. Auch war ein Geruch von Blut wahrzunehmen, damit meinte er nicht das an sich*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#122

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 20:30
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*sie bemerkte ihn nicht mal, zu groß war der Schmerz und die Verzweiflung*
*mittlerweile war ihre Wange nicht mehr taub und in der Spiegelung des Wassers erkannte sie deutlich wie blau und geschwollen ihre Wange war*
*ein Schluchzen entkam ihr, während vor ihren Augen Erinnerungen an den vergangenen Abend aufblitzten*
*sie war nach Hause gegangen, weil sie Vince nicht mit ihrer Anwesenheit belästigen wollte...sie war nach Hause gegangen, hatte keine Vorsicht walten lassen und ihr Vater hatte sie bekommen...*
*stunden nachdem sie das Bewusstsein verloren hatte, kam sie in ihrem Zimmer wieder zu sich, wusste nicht war geschehen war, aber ihr geschundener Körper verriet es ihr*



nach oben springen

#123

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 20:35
von Vincent | 1.266 Beiträge

*ihr Schluchzen hallt durch die Nacht und es reißt in ihm etwas auf, was seine Beine in Bewegung setzt*
*geht bedacht auf sie zu, nähert sich ihr und kaum kommt er an ihrer Seite an, kann ein Blick erhaschen, bleibt er stehen, starrt die blaue Wange an, ihre aufgeplatzte Lippen und er erahnte nur, was unter der Kleidung war*
Scheiße Julie....



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#124

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 20:39
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*zuckt zusammen als seine Stimme hörte und sah auf*
Was willst du Vince?
*sieht wieder zum See und beißt sich auf die Zunge*
*Er hatte ihr grade noch gefehlt*
*tief im inneren...gab sie ihm die Schuld...auch wenn es unfair war und natürlich nicht stimmte, aber sie hatte ihn an sich herangelassen...hatte ihre Vorsicht fahren lassen und nun hatte sie den Preis dafür bezahlt*



nach oben springen

#125

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 20:43
von Vincent | 1.266 Beiträge

*bemerkt ihre Abneigung und nickt stumm, mehr innerlich, als äußerlich*
*sie waren wieder am Anfang, war vermutlich besser so*
Bin aus Zufall hier
*setzt sich dann einfach neben sie, auch wenn er wusste, dass sie kein Bock hatte, er ja auch nicht, aber sie sah echt nicht gut aus*
Anscheinend hatte nicht nur ich ne Scheiß Zeit
*sieht sie nicht an, versucht es zu vermeiden, auch wenn er ahnt, was dahinter steckt*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#126

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 20:47
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*macht einen verächtlichen Laut und zieht die Beine an*
*sie zuckt zusammen und verzieht vor Schmerz das Gesicht, als der Stoff auf ihrer Haut brannte*
*ein leiser Fluch entkommt ihr und sie spürte, wie sich ihr Magen verklumpte*
*er hatte die Lederriemen vergiftet, die Wunden heilten nicht so wie sie sollten*



nach oben springen

#127

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 21:02
von Vincent | 1.266 Beiträge

*besorgt sieht er sie an, presst die Kiefer zusammen*
Du solltest was dagegen tun....
*beugt sich zu ihr, betrachtet sich den Stoff am Rücken und flucht leise*
Das ist echt scheiße.... zieh am besten...die Kleider aus. Wegen der Wunde



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#128

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 21:10
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

Nein...
*sieht ihn nicht an, spürt aber das er näher kam*
Ich werde mich nicht ausziehen...
*beißt sich auf die Innenseite ihrer Wange um die Tränen zurückzuhalten*



nach oben springen

#129

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 21:13
von Vincent | 1.266 Beiträge

Julie...ich fass dich nicht an. Aber...das muss an die Luft und am besten ins Wasser....
*sieht sich um, mustert die Pflanzen und steht auf*
Eure Pflanzen sind unseren ähnlich.... vielleicht....
*sucht am Rand und läuft einige Meter*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#130

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 21:16
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*sie schüttelt nur den Kopf*
*das kann er vergessen, sie würde sich sicher nicht mehr vor ihm ausziehen, nicht so*
*sieht ihm kurz nach und dann wieder zum See*
*er musste aufhören damit...er musste aufhören einen auf besorgt zu machen, wenn sie beide wussten, dass da nicht mehr dahinter steckte*



nach oben springen

#131

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 21:22
von Vincent | 1.266 Beiträge

*als er einige gesammelt hat, von denen er denkt, sie könnten eine gute Wirkung haben, kommt er zurück und sieht sie noch immer so da sitzen*
Julie...ganz ehrlich. Du bist unmöglich stolz weißt du das? Jetzt lass dir helfen verdammt nochmal!
*geht hinter sie und hebt den Kragen etwas weg um hinein zu sehen*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#132

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 21:27
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*zuckt zusammen, als das verklebte Hemd sich von ihrem blutverklebten Rücken löste*
Vince...
*sagt das flehend und nun stehen ihr tatsächlich wieder die Tränen in den Augen*
*sie wollte nicht dass ihr jemand half, viel zu sehr war da die Scharm die sie empfand, weil sie sich nicht dagegen wehren konnte*



nach oben springen

#133

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 21:29
von Vincent | 1.266 Beiträge

*er konnte nur erahnen, wie es ihr ging. Aber so wie das nun aussah, würde sie damit nicht lange mehr einfach so sitzen*
Ich weiß....
*murmelt er, zieht seinen Dolch und schneidet das Hemd einfach am Rücken auf*
Tut mir leid...bekommst meines dann
*steckt sich die Kräuter in den Mund und beginnt zu kauen, erhebt sich, zieht sein Hemd aus und macht es nass, zumal ein Stück davon, reißt es ab, legt das Hemd hin und nimmt nur den Fetzen, betupft ihren Rücken vorsichtig*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#134

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 21:35
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*zieht scharf die Luft ein und zuckt unter seinen Händen weg*
Scheiße...
*heiße Tränen fielen lautlos ins Gras, während sie versuchte den stechenden Schmerz zu kontrollieren, der durch ihren Körper wallte*
Vince...bitte...
*schluchzt sie*



nach oben springen

#135

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 21:37
von Vincent | 1.266 Beiträge

*beugt sich vor, lässt die Kräuter aus dem Mund und streicht sie so vorsichtig es geht auf die vielen Wunden, die in ihm grade mehr als nur Wut verursachen*
*ja sie tat ihm leid, aber er bewunderte sie für ihre Stärke*
Gleich vorbei....
*sagt er sanft, küsst ihren Nacken kurz, streicht es weiter und steckt sich die nächsten in den Mund, kaut und verteilt es*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wechselchara
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 11 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 382 Themen und 9262 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor