DASBasic05a4df88128ba817.png

DASTeam.png

DASWanteds.png

Viele Jahre lang herrschte Frieden in Midgard. Vier Wächterfamilien, im Einklang mit den vier Elementen, die Mittels ihrer Magie das Land durch eine Barriere vor der Außenwelt beschützten. Das System bestand seit Jahrzehnten, ohne das jemand Fragen stellte. Doch unter der Oberfläche des sonst so einheitlichen Landes brodelte es gewaltig. Ein Krieg um die Vorherrschaft in Midgard entbrannte, drohte alles ins Chaos zu stürzen. Es war ein langer grausamer Krieg zwischen den vier Wächterfamilien, der Jahrzehnte lang wütete und zahlreiche Opfer fand. Erst der Rat der Wächter sorgte schließlich mit einem Abkommen dafür, dass wieder Frieden und Einigkeit in Midgard herrschte. Dennoch hätte die Gemeinschaft der Wächter nicht noch gespaltener sein können. Während im Norden die Erdwächter, die Armary, ihre Macht festigen, waren es im Süden Rubens, die mit ihrem Feuer und ihrer Grausamkeit herrschten. Im Westen lebten die Wasserwächter der Familie Mooney und die Tolpas, die Luftwächter fand man im Osten des Landes. Das Abkommen unter den Familien sorgte dafür das niemand von Ihnen zu viel Macht erhielt, wurden alle Entscheidungen Midgard betreffend doch vom Rat der Wächter getroffen. Die Familien veränderten sich jedoch mit der Zeit, aber das Leben und die Regeln blieben dieselben, sehr zum Leid der neuesten Generation der Wächterkinder. Die Eigenschaften hatten sich über die Jahre nicht verändert, im Gegenteil, sie waren stärker geworden, wuchsen mit jedem Entschluss. Und doch war diese Generation Wächter so viel eigensinniger und selbstbewusster, als es noch ihre Eltern waren. Über Jahre hinweg galt auch für das Erbe innerhalb der Familien feste Regeln, was aber nicht jedem passte. Bei der Familie Rubens, den Feuerwächter war es der erstgeborene Sohn, der das Erbe seines Vaters innehielt, hatten sie aber als ältesten Nachfolger nur eine Tochter, was sie automatisch aus der Erbfolge ausschloss. Die kleine Juliette sollte nie eine berühmte Wächterin werden und dass ließ man sie mit jedem Tag deutlicher spüren. Als dann auch noch ein Sohn geboren wurde, war ihr Schicksal endgültig besiegelt. Die anderen Kinder der Familien Tolpas, Amary und Moony wurden standesgemäß auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet und waren von allen angesehen, doch auch sie wussten, dass sich etwas ändern musste. Bei verschiedenen Treffen der Wächterkinder besprachen sie was man ändern könnte, um für eine Gleichberechtigung beim Volk und ihren Herrschern zu sorgen. Allerdings wurden ihre Bemühungen unterbrochen, als die Barriere ohne ersichtlichen Grund zusammenbrach und die verschiedensten Wesen aus anderen Dimenionen ihren Weg nach Midgard fanden.




WIR SIND WIEDER DA!!!!!



#151

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 22:50
von Vincent | 1.266 Beiträge

Du musst gar nichts zulassen und gar nichts aufhalten
*erwidert er, sieht sie an, legt die Hand an ihre Wange, fährt vorsichtig über die Schwellung, bleibt mit dem Finger an der Platzwunde hängen*
*sieht sie einen Moment noch an, ehe er sie sanft küsst, um ihr nicht weh zu tun*
*er kannte das, wenn man Ablenkung brauchte*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#152

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 22:56
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*sanft erwiderte sie seinen Kuss, ließ ihn beinahe flehend werden, während sie eine Hand in seinen Nacken legte und sie ihn so an sich zog*
*ihr Gesicht spannte zwar, aber ihr Rücken tat weitaus schlimmer weh*
*sie wollte nicht dass er sie so sah aber sie brauchte dass jetzt unglaublich*



nach oben springen

#153

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 23:03
von Vincent | 1.266 Beiträge

*vorsichtig legt er den Arm um ihre schmalen Hüften, dort hatte er nichts wahrgenommen, deswegen zieht er sie etwas näher*
*immer wieder berühren seine Lippen sanft die ihren, während seine Hand zu ihrem Hals fährt, zärtlich ihn hinab fährt, ehe sie im Nacken liegen bleibt*
*ja es war wieder mal genau das Gegenteil von dem was sie sollten, aber es war egal*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#154

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 23:07
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*seufzt leise an seinen Lippen und spürt wieder die Tränen rollen*
*sie weinte viel zu oft in letzter Zeit und das war nicht gut, aber er brachte zu viel in ihr zum Vorschein*
*leise murmelte sie seinen Namen und seufzt erneut*.



nach oben springen

#155

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 23:20
von Vincent | 1.266 Beiträge

*legt sich auf den Rücken und zieht sie sanft mit, sodass sie auf ihm liegt*
*küsst sie immer weiter, viel sanfter als es eben für sie beide üblich ist und nur küssen....das gehörte nicht zu ihrem ... Arrangement*
*dennoch genoss er es gerade irgendwie, sie so sanft zu erleben, etwas zerbrechlicheres in den Armen zu halten*
*hätte nie gedacht, dass ihm das gefallen würde*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#156

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 23:25
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*ja es war viel sanfter als sie beide je waren, Aber sie wollte es grade nicht anders*
*sanft umfasst sie sein Gesicht und hält ihn fest während sie seine Wärme in sich aufnimmt*
*auch wenn sie Angst vor der Reaktion ihres Vaters hatte, sie wollte nicht damit aufhören*
*ihre Finger fuhren sanft in sein haar, welches sie nun sanft streichelte*



nach oben springen

#157

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 23:29
von Vincent | 1.266 Beiträge

*alles war gerade viel sanfter mit ihnen und doch.... bewirkte es etwas*
*er achtet darauf, ihr nicht weh zu tun, fährt sanft ihre Seiten entlang nach oben und wieder hinab, legt sie vorsichtig auf ihren Hintern*
Julie...
*murmelt es, zieht an ihrer Lippe, greift dann in ihr Haar, aber nicht fest, legt seine Hand an ihren Hinterkopf und drückt ihre Lippen somit fester auf seine*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#158

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 23:34
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*als sie merkt was er vorhat, verkrampft sich etwas in ihrem Inneren*
*sie löste sich von ihm und wich zurück*
*sie wusste nicht was ihr Vater alles getan hatte aber etwas schmerzte in ihr*
Ich...ich kann das nicht...ich...



nach oben springen

#159

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 23:42
von Vincent | 1.266 Beiträge

*bemerkt wie sie sich verkrampft und hört auf, sieht sie von unten hinauf an*
*streicht durch ihr Haar*
Ist okay. Wirklich...
*lächelt sie an, zieht sie sanft wieder runter und legt nur die Hände an ihre Seite, streichelt sie dort*
Dann bleib einfach hier liegen....
*er könnte die Nacht so liegen, würde wohl nichts ausmachen*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#160

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 23:46
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*zögernd legt sie sich wieder hin und versucht ihren Herzschlag zu normalisieren*
Ich weiß nicht was er alles getan hat...
*sie hatte Angst vor dem Gedanken was sein hätte können*
Nachdem er mit dem lederriemen fertig war habe ich das Bewusstsein verloren..



nach oben springen

#161

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 23:52
von Vincent | 1.266 Beiträge

*hält mit dem Streicheln inne, schluckt und will sich das nicht ausmalen was ihm in den Kopf schießt*
Du meinst....er könnte dich auch anders...
*versucht ruhig zu bleiben, auch wenn er ausrasten will, diese Dunkelheit in ihm wieder aufwallt*
Wenn ich ihn in die Finger bekomme....glaub mir....eure Götter oder sonst was ihr habt, mögen gnädig sein. Ich bin es nicht
*küsst ihren Scheitel*
Du bleibst bei mir. Schläfst in meinem Zimmer. Dann kommt er nicht an dich ran



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#162

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 23.01.2019 23:57
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

Ich weiß nur, dass ich heute früh nackt und unter Schmerzen aufgewacht bin...
*sieht ihn überrascht an*
Dass kann ich nicht annehmen...ich meine wir...Du...ich das ...
*hat keine Worte dafür und versteht nicht wie er dass so anbieten kann trotz dass er immer gehen will*
Ok...aber nur ein, zwei Nächte...



nach oben springen

#163

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 24.01.2019 05:46
von Vincent | 1.266 Beiträge

*das sie nackt war... ließ die Wut ins Unermessliche steigen und er hatte Mühe hier sitzen zu bleiben*
Hast du.... dort auch blaue Flecken, Wunden? Hast du nichts gespürt? Ich meine... man merkt doch sicher, wenn jemand in einem war... nicht dass ich mich damit auskenne...
*verdammt er wollte ihn umbringen, das gaaanz, gaaanz langsam*
Doch das kannst du. Du bleibst in meiner Nähe
*sagt er sehr bestimmend, fährt durch ihr Haar und streicht es zur Seite damit es nicht auf die Wunden fällt*
So lange es nötig ist
*korrigiert er*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen

#164

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 24.01.2019 06:54
von Juliette Rubens • 687 Beiträge

*sie antwortete nicht...konnte sie nicht...Julie ist eine wahnsinnig starke, selbstbewusste Frau, sie konnte nicht so einfach zugeben, dass ihr Vater sowas mit ihr angestellt haben könnte*
Ich glaube nicht...dass er...aber ich kann mir gut vorstellen, dass er dachte ich könnte schwanger sein...
*sieht ihn nicht an und schließt gequält die Augen*
*natürlich würde sie es nie auf sowas anlegen, wusste sie doch ganz genau, wie leicht man es verhindern konnte, aber auch ihr hatte dieses Schimmern von gestern nacht eine Menge zum Nachdenken gegeben*
*leicht schüttelte sie den Kopf bei seiner Anmerkung*
*wie konnte sie in seiner Nähe bleiben, wenn er dadurch in ernsthafte Gefahr geriet*
*er war nicht von hier, kannte ihren Vater nicht...in diesem Fall überschätzte er sich*
*und doch...war da dieser kleine Teil in ihr, ein Teil der meist schlief, der einfach nur genoss beschützt zu werden*



nach oben springen

#165

RE: Waldsee

in Der Außenbereich 24.01.2019 07:23
von Vincent | 1.266 Beiträge

*sicher war sie das und so sollte sie auch sein. Aber weg laufen vor Dingen war nie eine gute Option. Er wusste wovon er sprach*
Okay...
*er beließ es dabei. Sie sollte sich jetzt einfach etwas ausruhen*
*sanft streicht er immer wieder über ihr Haar oder die Seite*
*wieso sollte auch so einen Frau es nicht einmal genießen, gehalten zu werden? Jeder brauchte es*
*er überschätzte sich nicht. Er wusste, wenn er das zu ließ, was in ihm erwachte und brodelte.... wäre er eine Gefahr. Er wusste nicht, woher diese Gewissheit kam, aber er glaubte, dass er vermutlich kaum einen Unterschied mehr machte, wer vor ihm stand*
*deswegen kämpfte er dagegen an*



Hast du im blassen Mondlicht schon mit dem Teufel getanzt? Nein? Dann sag nicht, dass du mich kennst

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wechselchara
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 11 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 382 Themen und 9262 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor