DASBasic05a4df88128ba817.png

DASTeam.png

DASWanteds.png

Viele Jahre lang herrschte Frieden in Midgard. Vier Wächterfamilien, im Einklang mit den vier Elementen, die Mittels ihrer Magie das Land durch eine Barriere vor der Außenwelt beschützten. Das System bestand seit Jahrzehnten, ohne das jemand Fragen stellte. Doch unter der Oberfläche des sonst so einheitlichen Landes brodelte es gewaltig. Ein Krieg um die Vorherrschaft in Midgard entbrannte, drohte alles ins Chaos zu stürzen. Es war ein langer grausamer Krieg zwischen den vier Wächterfamilien, der Jahrzehnte lang wütete und zahlreiche Opfer fand. Erst der Rat der Wächter sorgte schließlich mit einem Abkommen dafür, dass wieder Frieden und Einigkeit in Midgard herrschte. Dennoch hätte die Gemeinschaft der Wächter nicht noch gespaltener sein können. Während im Norden die Erdwächter, die Armary, ihre Macht festigen, waren es im Süden Rubens, die mit ihrem Feuer und ihrer Grausamkeit herrschten. Im Westen lebten die Wasserwächter der Familie Mooney und die Tolpas, die Luftwächter fand man im Osten des Landes. Das Abkommen unter den Familien sorgte dafür das niemand von Ihnen zu viel Macht erhielt, wurden alle Entscheidungen Midgard betreffend doch vom Rat der Wächter getroffen. Die Familien veränderten sich jedoch mit der Zeit, aber das Leben und die Regeln blieben dieselben, sehr zum Leid der neuesten Generation der Wächterkinder. Die Eigenschaften hatten sich über die Jahre nicht verändert, im Gegenteil, sie waren stärker geworden, wuchsen mit jedem Entschluss. Und doch war diese Generation Wächter so viel eigensinniger und selbstbewusster, als es noch ihre Eltern waren. Über Jahre hinweg galt auch für das Erbe innerhalb der Familien feste Regeln, was aber nicht jedem passte. Bei der Familie Rubens, den Feuerwächter war es der erstgeborene Sohn, der das Erbe seines Vaters innehielt, hatten sie aber als ältesten Nachfolger nur eine Tochter, was sie automatisch aus der Erbfolge ausschloss. Die kleine Juliette sollte nie eine berühmte Wächterin werden und dass ließ man sie mit jedem Tag deutlicher spüren. Als dann auch noch ein Sohn geboren wurde, war ihr Schicksal endgültig besiegelt. Die anderen Kinder der Familien Tolpas, Amary und Moony wurden standesgemäß auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet und waren von allen angesehen, doch auch sie wussten, dass sich etwas ändern musste. Bei verschiedenen Treffen der Wächterkinder besprachen sie was man ändern könnte, um für eine Gleichberechtigung beim Volk und ihren Herrschern zu sorgen. Allerdings wurden ihre Bemühungen unterbrochen, als die Barriere ohne ersichtlichen Grund zusammenbrach und die verschiedensten Wesen aus anderen Dimenionen ihren Weg nach Midgard fanden.




WIR SIND WIEDER DA!!!!!



#196

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 21.03.2019 23:36
von Sebastian Hastings • 1.421 Beiträge

Geduld mein Engel...
*zieht scharf die Luft ein als sie ihn umfasst und bewegt sich in ihrer Hand*
Das hier wird nie aufhören...
*verspricht er und lässt einen Finger in sie eindringen, bewegt ihn sanft in ihr, genießt es wie eng sie war*
*davon würde er sicher nie genug bekommen, weder von ihr noch von ihrer Zweisamkeit*
Ich liebe dich, dyani hastings...
*sanft zieht er sie auf seine lippen küsst sie liebevoll*



nach oben springen

#197

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 21.03.2019 23:44
von Dyani Hastings • 2.200 Beiträge

*auch das hat sie vermisst, seine Reaktion, wenn sie ihn berührt*
*es tut so unglaublich gut, ihm diese Töne zu entlocken*
Nein...niemals....ich gebe dich nicht auf...
*erwidert sie, stöhnt kurz auf, als sie seinen Finger spürt*
*sie lässt ihn los, schlingt die Arme um seinen Hals und drängt sich an ihn, drückt sich seinem Finger entgegen*
*ihr Kuss ist liebevoll, aber innig, saugt an seinen Lippen*
Ich liebe dich auch Sebastian Hastings.....mein Mann.... ich bin deine Frau....körperlich und seelisch


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#198

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 21.03.2019 23:49
von Sebastian Hastings • 1.421 Beiträge

Für immer...
*fügte er noch hinzu und zieht seinen Finger wieder heraus und bringt seinen Schwanz an ihren Eingang*
*sanft hob er ihr seine Hüften entgegen und dran leise stöhnend in sie ein, hielt sie fest umklammert einen Moment inne und genoss dieses gefühl*
Meine Frau...
*liebevoll lächelt er sie an, ist wieder eins mit seiner Frau*
*nein...er Ließ sie definitiv nicht mehr gehen...sie war zuhause...und machte es für ihn endlich zu einem Zuhause*



nach oben springen

#199

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 21.03.2019 23:56
von Dyani Hastings • 2.200 Beiträge

*kaum spürt sie seine Spitze, spannt sie sich etwas an, aber weil sie es kaum mehr erwarten kann*
*eng nimmt sie ihn auf, was ihn wieder so groß sich in ihr anfühlen lässt und sie aufstöhnen*
Dein... allein...
*ihre Arme um seinen Hals, lächelt sie ihn ebenfalls an, küsst ihn innig und bewegt ihr Becken kurz auf und ab, langsam, genießt es, wie er fast aus ihr gleitet und sie ihn wieder aufnimmt und das bis zu Gänze, als sie sich tief absinken lässt*
Oh ja....dein...für alle...Zeit


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#200

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 00:02
von Sebastian Hastings • 1.421 Beiträge

*legt seufzend den Kopf zurück auf den wannenrand, während sie sich auf ihm bewegte*
*er genoss den Anblick unglaublich, und dass wissen, dass sie seine Frau war, machte es sogar noch besser*
*sanft legte er seine Hände auf ihre Brüste. massierte diese liebevoll, während er sich ihr etwas entgegen schob*
Bei den göttern, du fühlst dich unglaublich gut an...
*wie beim ersten Mal hatte sie gesagt und verdammt sie hatte recht*



nach oben springen

#201

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 00:07
von Dyani Hastings • 2.200 Beiträge

*lächelnd sieht ihm dabei zu, wie er den Kopf zurück legt und es sichtlich genießt*
*das tut sie ebenso, erst Recht, als er ihre Brüste umfasst und massiert*
*es lässt auch sie den Kopf in den Nacken legen, ihn immer wieder eng aufnehmen und dabei immer schneller atmen*
oh ja...das ist...perfekt....
*sie neigt den Kopf um ihn anzusehen, legt ihre Hände auf den Rand neben seinem Kopf und beugt sich etwas vor, nur damit sie sich etwas mehr bewegen kann. Aber noch immer langsame und geschmeidige Bewegungen, um es ja lange auszukosten, falls sie es aushielt oder er die Führung sich krallte*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#202

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 00:13
von Sebastian Hastings • 1.421 Beiträge

*sich ihrem Rhythmus anpassend bewegte er sich ihr entgegen, brummt zufrieden, während er sie ausfüllte*
*es war wie der Himmel auf Erden, nur so viel besser und jede Sekunde war das pure Glück für ihn*
Du ...hast mir gefehlt...so...sehr...
*seufzt er, streichelt sanft über ihre Brüste und nach hinten zu ihrem Rücken, wo er sie an sich zog*
*für diesen Moment ließ er ihr die Oberhand, sie sollte sich austoben, sich nehmen was sie wollte*



nach oben springen

#203

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 00:17
von Dyani Hastings • 2.200 Beiträge

*wie er sich ihr anpasst, eine Harmonie, sie passen einfach so gut zusammen*
*es lässt sie lauter stöhnen, erst Recht, als er sie zu sich zieht*
Du mir auch
*bringt sie raus, küsst ihn innig und beginnt sich schneller zu bewegen*
*immer wieder lässt sie ihn etwas hinaus, nur um ihn wieder tief aufzunehmen*
Oh Bash....das ist....so gut
*stöhnt sie gegen seine Lippen, küsst sich zu seinem Hals und beißt hinein*
*sie ist zuhause, bei ihm und unendlich glücklich*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#204

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 00:22
von Sebastian Hastings • 1.421 Beiträge

*sein stöhnen wird lauter, als sie sich schneller bewegte*
Verdammt...
*murmelte er und fuhr mit einer Hand an ihren hintern, drückte sie fest an sich*
*er war auch zuhause und er genoss es unglaublich*
Ich liebe dich so sehr...
*seufzend legte er den Kopf zur Seite, ließ sie tun was sie wollte, während er sich ihr entgegenschob, jeden Zentimeter von ihr auszufüllen*



nach oben springen

#205

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 00:30
von Dyani Hastings • 2.200 Beiträge

*immer wilder bewegt sie sich, Gott sie reitet ihn wirklich, so konnte man das bezeichnen*
*sein Fluchen dringt tief in ihre Mitte und jagt Schauer über ihre Wirbelsäule hinab*
oh jaa.... Bash...ich liebe dich...auch....
*bei jedem Stoß wird sie lauter und schneller, mit Absicht spannt sie ihr Becken an, um ihn zu massieren und ihn noch mehr zu spüren*
So gut!
*etwas fester beißt sie ihm in den Hals, stöhnt weil er sie nun packt*
*er will, dass sie sich austobt? Das tut sie. Mit ihrem Element und allem was Zustande bringt, wird sie lauter und wilder, muss sich nicht drum kümmern, ob sie jemand hört, denn hier war ihr Zuhause*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#206

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 00:37
von Sebastian Hastings • 1.421 Beiträge

*Wie sie sich so hemmungslos bewegte, wie unglaublich frei sie dabei aussah, er genoss jeden einzelnen Augenblick davon und ihm ging das Herz dabei auf*
*fordernd drückt er sie auf sich, passte sich wieder ihren Bewegungen an, entlockte ihr weiter diese himmlischen Töne*
Lass dich fallen, mein Herz...
*brachte er hervor und ließ sie los, so dass sie sich frei auf ihm bewegen konnte*
*die Muskeln in ihrem inneren sorgten so schon dafür, dass er laut stöhnte, denn sie massierte ihn so unglaublich, pumpte ihn und schon bald könnte er sich nicht mehr zurückhalten*



nach oben springen

#207

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 00:43
von Dyani Hastings • 2.200 Beiträge

*frei war sie nur bei ihm. Auch wenn er sie vorhin einsperren wollte, hatte sie sich nirgends so frei gefühlt, außerhalb ihres Kraftplatzes. Er war alles*
*sie stöhnt laut auf, als er sich so in sie schiebt, krallt ihre Hände an den Wannenrand und drückt sich immer wieder hoch*
Oh Gott jaa! Bash! Ich...falle nicht....ich fliege
*sie kann sich gar nicht mehr aufhalten, bewegt sich immer mehr, wilder und stöhnt hemmungslos ihre Lust hinaus*
*mit einer Hand fährt sie sich kurz in die Haare, drückt ihren Rücken durch und sich fest auf ihn*
*ehe sie sich wieder festhält, ihre Lippen auf seine presst und dagegen stöhnt*
jaaa
*sie schreit auf, als sich ihre Muskeln zusammen ziehen, diese Wellen sie ohne Vorwarnung heftig überrollen,nach oben jagen und dann fallen lassen, in seine Arme zurück*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#208

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 00:49
von Sebastian Hastings • 1.421 Beiträge

*ihr Höhepunkt brachte auch ihn zum Ende*
*sie hatten oft tollen sex, aber das hier war anders, sie riss ihn vollkommen mir sich*
*laut stöhnend presste er sich in sie, entlud sich heftig in ihr, während er sie fest in seinen Armen hielt und den Moment genoss so verbunden mit ihr da zu liegen*
*sanft streichelt er ihren Rücken, während keuchend nach Luft rang*
Verdammt...
*murmelt er leise und küsst ihren Scheitel*



nach oben springen

#209

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 01:05
von Dyani Hastings • 2.200 Beiträge

*schwer atmend liegt sie auf ihm, benommen, benebelt und so vollkommen glücklich entspannt wie lange nicht mehr*
*die Wellen toben noch durch ihren Körper, der Sturm flaut langsam ab, während sie lächelnd seine Nähe genießt, spürt, wie er sie ausfüllt und bildet sich ein, zu spüren, wie er in ihr kommt*
*so berauschend gut....wieso fühlt es sich so anders an?So unglaublich gut*
*selbst das Wasser hatte sich aufgepeitscht und kommt nun zur Ruhe, so wie sie*
das....trifft es...
*erwidert sie ebenso murmelnd, ruht mit ihrem Kopf an seiner Schulter und könnte nicht glücklicher sein*
Ich liebe dich


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#210

RE: Gipfelplateau

in Der Außenbereich 22.03.2019 01:10
von Sebastian Hastings • 1.421 Beiträge

Und ich liebe dich...
*seufzt zufrieden und schmiegt sich an, streichelt sanft ihren Rücken*
*er war auch so verdammt glücklich, dass das grinsen einfach nicht von seinen Lippen wich*
*ohne aufzusehen, nimmt er einen kleinen Schwamm vom wannenrand und beginnt damit sie sanft zu waschen*
Meine Frau...
*flüstert er ihr ins Ohr und küsst sanft ihr Haar*



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lucas Moony
Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste und 1 Mitglied, gestern 6 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 385 Themen und 9448 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor