DASBasic05a4df88128ba817.png

DASTeam.png

DASWanteds.png

Viele Jahre lang herrschte Frieden in Midgard. Vier Wächterfamilien, im Einklang mit den vier Elementen, die Mittels ihrer Magie das Land durch eine Barriere vor der Außenwelt beschützten. Das System bestand seit Jahrzehnten, ohne das jemand Fragen stellte. Doch unter der Oberfläche des sonst so einheitlichen Landes brodelte es gewaltig. Ein Krieg um die Vorherrschaft in Midgard entbrannte, drohte alles ins Chaos zu stürzen. Es war ein langer grausamer Krieg zwischen den vier Wächterfamilien, der Jahrzehnte lang wütete und zahlreiche Opfer fand. Erst der Rat der Wächter sorgte schließlich mit einem Abkommen dafür, dass wieder Frieden und Einigkeit in Midgard herrschte. Dennoch hätte die Gemeinschaft der Wächter nicht noch gespaltener sein können. Während im Norden die Erdwächter, die Armary, ihre Macht festigen, waren es im Süden Rubens, die mit ihrem Feuer und ihrer Grausamkeit herrschten. Im Westen lebten die Wasserwächter der Familie Mooney und die Tolpas, die Luftwächter fand man im Osten des Landes. Das Abkommen unter den Familien sorgte dafür das niemand von Ihnen zu viel Macht erhielt, wurden alle Entscheidungen Midgard betreffend doch vom Rat der Wächter getroffen. Die Familien veränderten sich jedoch mit der Zeit, aber das Leben und die Regeln blieben dieselben, sehr zum Leid der neuesten Generation der Wächterkinder. Die Eigenschaften hatten sich über die Jahre nicht verändert, im Gegenteil, sie waren stärker geworden, wuchsen mit jedem Entschluss. Und doch war diese Generation Wächter so viel eigensinniger und selbstbewusster, als es noch ihre Eltern waren. Über Jahre hinweg galt auch für das Erbe innerhalb der Familien feste Regeln, was aber nicht jedem passte. Bei der Familie Rubens, den Feuerwächter war es der erstgeborene Sohn, der das Erbe seines Vaters innehielt, hatten sie aber als ältesten Nachfolger nur eine Tochter, was sie automatisch aus der Erbfolge ausschloss. Die kleine Juliette sollte nie eine berühmte Wächterin werden und dass ließ man sie mit jedem Tag deutlicher spüren. Als dann auch noch ein Sohn geboren wurde, war ihr Schicksal endgültig besiegelt. Die anderen Kinder der Familien Tolpas, Amary und Moony wurden standesgemäß auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet und waren von allen angesehen, doch auch sie wussten, dass sich etwas ändern musste. Bei verschiedenen Treffen der Wächterkinder besprachen sie was man ändern könnte, um für eine Gleichberechtigung beim Volk und ihren Herrschern zu sorgen. Allerdings wurden ihre Bemühungen unterbrochen, als die Barriere ohne ersichtlichen Grund zusammenbrach und die verschiedensten Wesen aus anderen Dimenionen ihren Weg nach Midgard fanden.




WIR SIND WIEDER DA!!!!!



#46

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 22:11
von Sebastian Hastings • 1.385 Beiträge

Nur mein...
*murmelte er dunkel und hob ihren Rock an, raffte ihn um ihre Hüfte zusammen*
Und ich bin dein...für alle Zeit...
*versprach er und brachte sich in Position*
*ohne Probleme drang er in sie ein und genoss das enge, heiße Gefühl um seinen Schwanz*
Scheiße...
*murmelt er leise*



nach oben springen

#47

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 22:32
von Dyani Hastings • 2.164 Beiträge

*allein diese Vorarbeit, wie er diesen Rock hochschiebt über ihre Hüfte, sodass ihr Hintern nun sofort Kühle spürt, die sie erschaudern lässt*
Mein allein...niemand sonst wird dich heiraten. Ich bin deine Frau
*stöhnt auf, als sie ihn schon eindringen fühlt, drückt ihren Kopf nach unten gegen die Platte und drückt ihre Hände ebenfalls auf*
oh ist das...
*es fühlt sich so gut an, wie er eindringt, sie spaltet und ausfüllt, diese Härte ist nichts fremdes, es muss genauso sein*
jaa wir gehören zusammen


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#48

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 22:38
von Sebastian Hastings • 1.385 Beiträge

Kein anderer Mann ...wird dich je ...so ficken...
*keucht er bei jedem Stoß und genießt es zusehends*
*ja die Vorarbeit war ziemlich gelungen, denn so eng wie sie sich um ihn schloss, würde es nicht lange dauern*
*und die Art wie sie so vor ihm lag, ihr perfekter Körper über diesen Tisch gebeugt, wie ihre Oberschenkel gegen die Tischkante klatschten*
*mit rauen Händen strich er ihr Rückgrat hinauf, während er sie weiter vor sich her trieb*
Du bist meine Frau!



nach oben springen

#49

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 22:50
von Dyani Hastings • 2.164 Beiträge

Nein...nur du...
*stöhnt immer mehr, fährt mit den Händen über den Tisch und wirft den Kopf in den Nacken*
Bash! Du....Götter!
*er nimmt sie immer heftiger und es trifft jeden Punkt, den es treffen soll. Vor allem diesen einen, der sie jetzt aufschreien lässt, seinen Namen erneut rufen*
*um mehr zu bekommen, drückt sie ihren Hintern nach hinten, ihm entgegen, muss sich dafür am Tisch festhalten*
Mein Haar
*stöhnt sie, vollkommen benebelt, weil sich erneut die Wellen aufbauen, zurückziehen und wieder aufbauen*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#50

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 22:58
von Sebastian Hastings • 1.385 Beiträge

*einen Moment versteht er nicht, was sie meint aber dann macht es Klick und er fuhr mit einer Hand weiter nach oben, vergrub sie in ihre, weichen Haar und zog sie sanft daran zurück*
*dieser Anblick gefiel ihm und noch viel mehr das sie es wollte, auch wenn er wusste, dass sie sich nicht gern unterwerfen ließ*
*seine freie Hand legte sich an ihre Hüfte, drückte sie so etwas weiter an sich, während seine Stöße langsamer aber dafür kraftvoller wurden*
Ich ...liebe...dich...
*stöhnte er laut auf und legte den Kopf in den Nacken, während er ihre Haare nochmal fest um seine hand wickelte und sie etwas weiter zurück zog*



Dyani Hastings findet das scharf!
Dyani Hastings sabbert vor sich hin!
nach oben springen

#51

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 23:10
von Dyani Hastings • 2.164 Beiträge

*bei seinem Griff, keucht sie auf und es jagt einen Blitz in ihre Mitte, was sie fast schon zum Kommen bringt*
Oh verdammt!
*nein, das lässt sie wirklich nicht. Aber von ihm ist es etwas anderes. Er hat ihr gezeigt, dass es auch erregend sein kann. So wie jetzt. Es macht sie an*
*dieser Rhythmuswechsel ist ebenso unglaublich. Jeder Stoß trifft und sie stöhnt jedes Mal lauter auf, weil Sterne beginnen zu tanzen*
*ihr Rücken biegt sich durch, als er kräftiger zieht*
Oh Gott jaaa! Bash....ich dich....auch....so sehr!
*alles erzittert, ihre Feuchte lässt es schmatzen und sie läuft förmlich aus, als sich alles zusammen zieht, seinen Schwanz einengt und massiert*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#52

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 23:18
von Sebastian Hastings • 1.385 Beiträge

*ein Lächeln breitete sich auf seinen Lippen aus, während er dabei zusieht wie sie vor ihn vergeht*
*und er genießt es wie eng sie sich um ihn schloss, ihn pumpte und massierte, so dafür sorgte, dass die ersten Tropfen sich lösten*
Verdammt das ist so gut...
*murmelt er flehend und wird automatisch wieder schneller*
*nebenbei krault er sanft ihren Hinterkopf, zieht aber immer mal wieder an ihrem Haar*
Komm für mich, mein Engel...
*flehte stieß weiter in sie, fester, schneller, spürt wie sich in seinem unterleib alles zusammen zieht*



nach oben springen

#53

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 23:25
von Dyani Hastings • 2.164 Beiträge

*wimmernd vor Lust biegt sie ihren Rücken durch, schreit auf und kann nicht mehr*
Ja...so gut! Ich ....
*sie bekommt kaum mehr ein Wort raus, wimmernd wirklich nur noch, vor allem als er fester wird, sich ungehemmt in sie rammt*
*seine Worte lösen es sogar aus. Als würde er den Knopf drücken, ziehen sich ihre Muskeln zusammen, ihre Beine zittern und sie krallt die Papiere zusammen*
Für dich!
*ja heute tat sie das alles für ihn, natürlich genießt sie alles davon, aber sie wollte ihm diese Lust und Freude bereiten*
*und sie will ihm noch so viel mehr geben, ihn lieben....ja, bis das der Tod sie beide wirklich scheidet. Sie gehört ihm ganz und gar und niemand darf sie je so in Besitz nehmen und markieren*
Komm....
*presst die raus*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#54

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 23:33
von Sebastian Hastings • 1.385 Beiträge

*ihre Worte und ihre Muskeln die sich um ihn schlossen ließen ihn explodieren*
*laut stöhnend und ihren Namen flehend kommt er zum Höhepunkt, ergießt sich heftig in ihr, beinahe wie am Abend zu vor*
Meine Frau...
*keucht er und lehnt sich über sie, haucht ihr kleine Küsse in den Nacken ehe er sich wieder aufrichtet und sie mit sich zieht, nur um sich mit ihr, immer noch tief in ihr vergraben auf den Stuhl sinken zu lassen*
*irgendwann während der ganzen Bewegungen hatte sich sein Hemd geöffnet und gab seine verschwitzte Brust frei an der sie nun lehnte*
*sein Herz raste wie verrückt, sein Atem ging schwer, während er sanft ihre Schulter küsste und nebenbei die arme um ihren zarten Körper schlang*



nach oben springen

#55

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 23:38
von Dyani Hastings • 2.164 Beiträge

*sie spürt wie es noch feuchter wird, es so heiß in ihr pocht, dass sie kaum sich bewegen kann, ohne dass wieder kleine Wellen los gehen*
Oh verdammt Bash....das...
*schwer atmend hat sie die Augen geschlossen, kann sich gar nicht wehren, als er sie hoch zieht und dann auf sich, ohne aus ihr zu gehen*
*alles an ihr zittert, während sie sich an ihn lehnt*
*seine schwitzige Haut an ihrer lässt sie lächeln und den Kopf gegen seine Schulter sinken*
Das war.... so gut....
*murmelt sie, dreht ihren Kopf und haucht ihm einen Kuss auf die Wange, legt den Kopf wieder ab und seufzt, während ihre Brust sich noch immer heftig hebt und senkt*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#56

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 23:42
von Sebastian Hastings • 1.385 Beiträge

Ohhhja...das war es...
*lehnt seinen Kopf sanft an ihren und streichelt nebenbei weiter über ihren Bauch*
Guter Anfang für die nächsten Tage...
*murmelt er schmunzelnd und schiebt sich nochmal sanft in sie, während spürt wie sie ausläuft*
*fährt sanft mit einer Hand in ihren Scham und streichelt zufrieden durch die Feuchtigkeit*
Gott du bist meine Frau...weißt du wie unglaublich das Gefühl grade ist...



nach oben springen

#57

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 23:46
von Dyani Hastings • 2.164 Beiträge

*wenn er nicht immer so unendlich zärtlich danach wäre, so liebevoll, würde sie dieses Unterwerfen sicher nicht zulassen*
*lächelnd genießt sie es, was das in ihr wieder ausgelöst hat, dieses Gefühl und seine Hände*
Ja finde ich auch. Ich glaube, wenn wir im Lager ankommen....bin ich wund.... Ich sollte mir Salbe besorgen oder sowas
*schmunzelt etwas und keucht auf, weil er sich nochmal hinein drückt und dann durch die Feuchte fährt*
*sie ist jetzt hoch empfindlich und jedes bisschen lässt es fast wieder los gehen*
Du hast...magische Hände....nein alles an dir ist magisch


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#58

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 23:52
von Sebastian Hastings • 1.385 Beiträge

So? Magisch also...
*streichelt sanft weiter, spürt wie ihre Muskeln um ihn herum zucken*
Und grade im Lager, wo du dich bewegen musst...in Lederhosen und Rüstung...
*spielt sanft an ihrem Kitzler, während er sich an ihrem Hals entlang küsst*



nach oben springen

#59

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 23:56
von Dyani Hastings • 2.164 Beiträge

ja...
*seufzt sie auf, beißt sich auf die Lippen, als er dort bleibt*
*es zuckt bei jeder kleinen Berührung, lässt diese kleinen Blitze durch sie jagen*
Himmel.... bitte...du....diese Vorstellung...und du jetzt....
*fleht sie und zuckt heftig, als er auch noch mit dem Kitzler spielt*
Bash....
*sie legt eine Hand in seinen Nacken, krallt sich daran fest*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#60

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 27.03.2019 00:04
von Sebastian Hastings • 1.385 Beiträge

Was ist denn los mein Liebling?
*fragt er unschuldig und schmunzelt, während er sie weiter neckt*
*er liebt es sie so wehrlos zu sehen*
*dennoch bewegt er seine Finger etwas schneller, damit er sie nicht zu lange quält und ihr dann ein wenig Ruhe gönnen kann*
Komm nochmal, Liebling...für mich...



nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lucas Moony
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 10 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 384 Themen und 9374 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor