DASBasic05a4df88128ba817.png

DASTeam.png

DASWanteds.png

Viele Jahre lang herrschte Frieden in Midgard. Vier Wächterfamilien, im Einklang mit den vier Elementen, die Mittels ihrer Magie das Land durch eine Barriere vor der Außenwelt beschützten. Das System bestand seit Jahrzehnten, ohne das jemand Fragen stellte. Doch unter der Oberfläche des sonst so einheitlichen Landes brodelte es gewaltig. Ein Krieg um die Vorherrschaft in Midgard entbrannte, drohte alles ins Chaos zu stürzen. Es war ein langer grausamer Krieg zwischen den vier Wächterfamilien, der Jahrzehnte lang wütete und zahlreiche Opfer fand. Erst der Rat der Wächter sorgte schließlich mit einem Abkommen dafür, dass wieder Frieden und Einigkeit in Midgard herrschte. Dennoch hätte die Gemeinschaft der Wächter nicht noch gespaltener sein können. Während im Norden die Erdwächter, die Armary, ihre Macht festigen, waren es im Süden Rubens, die mit ihrem Feuer und ihrer Grausamkeit herrschten. Im Westen lebten die Wasserwächter der Familie Mooney und die Tolpas, die Luftwächter fand man im Osten des Landes. Das Abkommen unter den Familien sorgte dafür das niemand von Ihnen zu viel Macht erhielt, wurden alle Entscheidungen Midgard betreffend doch vom Rat der Wächter getroffen. Die Familien veränderten sich jedoch mit der Zeit, aber das Leben und die Regeln blieben dieselben, sehr zum Leid der neuesten Generation der Wächterkinder. Die Eigenschaften hatten sich über die Jahre nicht verändert, im Gegenteil, sie waren stärker geworden, wuchsen mit jedem Entschluss. Und doch war diese Generation Wächter so viel eigensinniger und selbstbewusster, als es noch ihre Eltern waren. Über Jahre hinweg galt auch für das Erbe innerhalb der Familien feste Regeln, was aber nicht jedem passte. Bei der Familie Rubens, den Feuerwächter war es der erstgeborene Sohn, der das Erbe seines Vaters innehielt, hatten sie aber als ältesten Nachfolger nur eine Tochter, was sie automatisch aus der Erbfolge ausschloss. Die kleine Juliette sollte nie eine berühmte Wächterin werden und dass ließ man sie mit jedem Tag deutlicher spüren. Als dann auch noch ein Sohn geboren wurde, war ihr Schicksal endgültig besiegelt. Die anderen Kinder der Familien Tolpas, Amary und Moony wurden standesgemäß auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet und waren von allen angesehen, doch auch sie wussten, dass sich etwas ändern musste. Bei verschiedenen Treffen der Wächterkinder besprachen sie was man ändern könnte, um für eine Gleichberechtigung beim Volk und ihren Herrschern zu sorgen. Allerdings wurden ihre Bemühungen unterbrochen, als die Barriere ohne ersichtlichen Grund zusammenbrach und die verschiedensten Wesen aus anderen Dimenionen ihren Weg nach Midgard fanden.




WIR SIND WIEDER DA!!!!!



#16

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 22:08
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

Und wie du immer das sagen hast...
*lacht leise an ihren Lippen und küsst sie nochmal sanft*
Egal was du davon hälst...ich finde du machst das verdammt gut...
*küsst sanft ihre Wange*
Nur der Rock war vielleicht ein bisschen zu viel...aber das kann man ja gott sei dank ganz schnell ändern.
Ich liebe dich...
*murmelt er liebevoll und meint das vollkommen ernst*


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#17

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 22:12
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

Immer...irgendwie hört es sich schon ein bisschen gut an
*schmunzelt in den Kuss hinein*
Findest du? Ich nicht...also...war jetzt auch nicht so viel. Du hast das meiste getan
*blinzelt und sieht ihn an*
Zu viel? Aber...ich wollte dir eine Freude machen. Mich schick machen, irgendwie. Ach war anscheinend eine dumme Idee
*seufzt sie, lächelt und haucht ihm einen Kuss auf*
ich dich auch... aber ich zieh mich dann wohl um, wenn es nicht das richtige ist


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#18

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 22:26
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

*streichelt mit seinen Fingern zur Innenseite ihrer Schenkel*
Nein, Liebling...Dieser Rock ist eine unglaublich gute Idee...aber das sollten wir vielleicht wirklich im Schlafzimmer lassen, wo nur ich es sehe...
*streichelt weiter zwischen ihren Schenkeln entlang*
Denn so haben wir beide was davon...
*küsst sie erneut liebevoll*


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#19

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 22:31
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

*schließt kurz die Augen, als sie seine Hand spürt, denn es löst wohliges Kribbeln aus*
gerade...finde ich auch Gefallen daran. Aber wieso nur dort? Das wäre dann schon Verschwendung, vor allem weil es doch unser Zuhause ist. Oder wieso soll ich nicht vor Gästen damit herum laufen? Macht es dich denn so nervös? Wirklich?
*schmunzelt und legt beide Arme um seinen Hals*
Haben wir doch jetzt auch oder nicht?
*öffnet ihre Beine etwas und seufzt in den Kuss hinein*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#20

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 22:37
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

Ohja...das stimmt...Aber fühlst du dich denn vor Gästen so wohl?
*streichelt weiter, während er spürt, wie es in seiner Hose immer enger wird*
Du musst nichts spielen was du nicht willst...das weißt du...und wer weiß...es kann doch auch lustig sein wenn solche Dinge im Schlafzimmer bleiben...
*lacht leise in sich hinein, während er sie weiter mit seinen Fingern neckt*


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#21

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 22:43
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

Hmm...
*kommt es nachdenklich aber auch genießend von ihr, denn seine Hand fühlt sich gut an*
Es war einfach... so ungewohnt. Ich weiß nicht. Manchmal testen?
*lehnt ihre Stirn an seine und schließt die Augen*
Nur im Schlafzimmer....als Spiel oder wie? Aber wolltest du mich nicht im Rock woanders...wo du heimlich drunter schlüpfen kannst? Ich erinnere mich an eine Feier zu der wir gehen wollten...
*dieses Necken ist unglaublich erregend*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#22

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 22:46
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

Dazu müssen wir aber erstmal irgendwo hingehen wo du einen Rock anhaben kannst...
*lacht leise in sich hinein und küsst sich an ihrem Kiefer entlang*
Und ja...als Spiel...
*schmunzelt*
Aber wir machen was du willst...
*streicht mit einem Finger durch ihre Feuchtigkeit*


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#23

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 22:57
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

Stimmt....und das fällt eh flach außer hier. Vllt irgendwann...
*saugt seinen Duft ein und spürt seine Lippen auf ihrer Haut, das leichte Kratzen seines Bartes*
Du willst also spielen mit mir...
*keucht leise, als sie ihn genau dort spürt, wo es nun zu pochen beginnt*
Bash....willst du...mich grade verführen?


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#24

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 23:02
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

*lacht leise*
Willst du denn nicht spielen? Ich kann natürlich auch gern aufhören...
*zieht sanft die Hände ein Stück von ihrer Mitte weg, streicht wieder über ihren Schenkel*
Und natürlich will ich sie verführen, Mrs. Hastings...als ihr Mann ist das mein Job!


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#25

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 23:06
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

*schmunzelt*
Seit wann fragst du, ob du spielen darfst?
*und schon spürt sie, dass er doch spielt, auf andere Art und Weise*
Das ist also der Job des Ehemannes? Ich hatte das anders in Erinnerung...
*beugt sich zu seinem Ohr und haucht*
aber ich will mich nicht beschweren ...


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#26

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 23:18
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

Eine der Aufgaben...
*schnappt nach ihrer unterlippe*
Und ich finde die mache ziemlich gut oder nicht?
*küsst sie fordernd während seine Finger wieder weiter nach unten zu ihrem Knie wandern*


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#27

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 25.03.2019 23:23
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

Die machst du ausgesprochen gut
*murmelt sie, grinst etwas, als er so knabbert, beginnt ihn ebenfalls zu necken und seine Unterlippe zu schnappen und hinein zu beißen*
Bisher hast du alles...gemeistert
*erschauert und spürt das Pochen in ihrer Mitte, auch wenn er zum Knie wandert*
*dieses Nicht-Berühren machte es grade sehr reizvoll*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#28

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 07:28
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

Gut...wenn du zufrieden bist mein Liebling, dann bin ich es auch...
*streichelt mit seinen Fingern an ihrem anderen Schenkel nach oben*
Also ich würde sagen wir fangen unsere provisorischen flitterwochen hier an...wie ich dich gleich über diesen Schreibtisch beuge und dich meinen Namen schreien lasse, so dass cady und Noah dich noch hören können...
*eine Aussage die er vollkommen ernst meinte*
*sanft vergrub er seine freie Hand in ihrem haar und küsst sie liebevoll*


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#29

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 19:52
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

Bin ich...
*jede Pore saugt dieses Gefühl seines Fingers auf, bringt ihr Gänsehaut sogar die Beine hinab*
*bei seinen Worten beißt sie sich auf die Lippen, kann ihre Erregung sicher nicht verbergen, denn sie hat eben auch an sowas gedacht*
Hmm, mich über den Tisch gebeugt? Vllt schreie ich ja nach den Göttern
*ehe sie weiter reden kann, küsst er sie und dieser bestimmende Griff lässt ihre Mitte pochen*
*gerade kommt ihr noch ein Gedanke, also löst sie sich, steht auf, nur um sich vor ihm auf den Schreibtisch zu setzen, die Füße auf seine Knie und beginnt langsam den Rock hoch zu ziehen, sodass immer ein kleines Stück mehr ihre Beine zu sehen sind*
Du willst mich also auf diesem Tisch. auf den Papieren für die Schlacht?


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#30

RE: Arbeitszimmer

in Dyani & Sebastians Zuflucht 26.03.2019 20:23
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

*erregt beißt er sich auf die Unterlippe und legt beide Hände an ihre Knöchel, hebt ihre Beine an und stellt ihre Füße auf den Armlehnen seines Stuhls ab*
*sanft streicheln seine Hände über jeden Zentimeter ihrer Beine den er freilegt*
Wenn ich dich schon nicht auf dem echten Schlachtfeld nehmen kann, dann gönn mir doch wenigstens diesen Spaß...
*schmunzelt leicht und leckt sich verlangend über die Unterlippe*
Und bei diesem Anblick...
*schiebt sanft den Saum ihres Rockes weiter hoch, weil es ihm nicht schnell genug geht*


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 76 Gäste , gestern 122 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 400 Themen und 10371 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor