DASBasic05a4df88128ba817.png

DASTeam.png

DASWanteds.png

Viele Jahre lang herrschte Frieden in Midgard. Vier Wächterfamilien, im Einklang mit den vier Elementen, die Mittels ihrer Magie das Land durch eine Barriere vor der Außenwelt beschützten. Das System bestand seit Jahrzehnten, ohne das jemand Fragen stellte. Doch unter der Oberfläche des sonst so einheitlichen Landes brodelte es gewaltig. Ein Krieg um die Vorherrschaft in Midgard entbrannte, drohte alles ins Chaos zu stürzen. Es war ein langer grausamer Krieg zwischen den vier Wächterfamilien, der Jahrzehnte lang wütete und zahlreiche Opfer fand. Erst der Rat der Wächter sorgte schließlich mit einem Abkommen dafür, dass wieder Frieden und Einigkeit in Midgard herrschte. Dennoch hätte die Gemeinschaft der Wächter nicht noch gespaltener sein können. Während im Norden die Erdwächter, die Armary, ihre Macht festigen, waren es im Süden Rubens, die mit ihrem Feuer und ihrer Grausamkeit herrschten. Im Westen lebten die Wasserwächter der Familie Mooney und die Tolpas, die Luftwächter fand man im Osten des Landes. Das Abkommen unter den Familien sorgte dafür das niemand von Ihnen zu viel Macht erhielt, wurden alle Entscheidungen Midgard betreffend doch vom Rat der Wächter getroffen. Die Familien veränderten sich jedoch mit der Zeit, aber das Leben und die Regeln blieben dieselben, sehr zum Leid der neuesten Generation der Wächterkinder. Die Eigenschaften hatten sich über die Jahre nicht verändert, im Gegenteil, sie waren stärker geworden, wuchsen mit jedem Entschluss. Und doch war diese Generation Wächter so viel eigensinniger und selbstbewusster, als es noch ihre Eltern waren. Über Jahre hinweg galt auch für das Erbe innerhalb der Familien feste Regeln, was aber nicht jedem passte. Bei der Familie Rubens, den Feuerwächter war es der erstgeborene Sohn, der das Erbe seines Vaters innehielt, hatten sie aber als ältesten Nachfolger nur eine Tochter, was sie automatisch aus der Erbfolge ausschloss. Die kleine Juliette sollte nie eine berühmte Wächterin werden und dass ließ man sie mit jedem Tag deutlicher spüren. Als dann auch noch ein Sohn geboren wurde, war ihr Schicksal endgültig besiegelt. Die anderen Kinder der Familien Tolpas, Amary und Moony wurden standesgemäß auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet und waren von allen angesehen, doch auch sie wussten, dass sich etwas ändern musste. Bei verschiedenen Treffen der Wächterkinder besprachen sie was man ändern könnte, um für eine Gleichberechtigung beim Volk und ihren Herrschern zu sorgen. Allerdings wurden ihre Bemühungen unterbrochen, als die Barriere ohne ersichtlichen Grund zusammenbrach und die verschiedensten Wesen aus anderen Dimenionen ihren Weg nach Midgard fanden.




WIR SIND WIEDER DA!!!!!



#1

Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 14:56
von Sebastian Hastings • 1.632 Beiträge

from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#2

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 19:22
von Sebastian Hastings • 1.632 Beiträge

*in der Küche angekommen macht er sich direkt daran das frische Brot in Scheiben zu schneiden, sowie den Schinken und setzt eine Kanne Kaffee auf*
*der Gedanke das jeden Tag zu machen, gefiel ihm unglaublich, besonders wenn er Dy damit verwöhnen und glücklich machen konnte*
*ja, er liebte das kämpfen, die Schlacht... aber das hier...wenn es soweit war würde er nichts lieber tun als sein Leben hier in Ruhe mit ihr zu verbringen*
*fröhlich pfeifend stellt er Teller auf den Tisch und das Essen bereit, ehe er kurz nach draußen verschwindet und einen frischen Krug Milch herein holt*


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

Dyani Hastings will dich heiraten!
nach oben springen

#3

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 19:51
von Dyani Hastings • 2.420 Beiträge

*ausgiebig im Bad wusch sie sich und ging dann zurück ins Schlafzimmer. Sie hatten wirklich einiges an Kleidung zusammen getragen. Aber eines fällt ihr gerade ins Auge....und kurz huscht ein Lächeln über ihr Gesicht. Sie hatte gesagt, sie macht es wieder gut, also atmet sie durch, nimmt den Rock heraus, eine etwas feierlichere Bluse, was nicht so nach Jagd aussieht und zieht beides an, darüber eine Ledercorsage, sodass ihre Brüste auch in der Bluse gut zur Geltung kommen, ein bisschen lässt sie auch die oberen Knöpfe auf. Egal ob ihr Bruder kommen wird. Es ist noch annehmbar und nicht billig*
*so kommt sie runter, die Hände durch ihre Haare fahrend, um sie etwas zu entknoten, denn das hat sie vergessen*
Na....sind wir noch alleine?
*fragt sie und kommt einfach herein gelaufen*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#4

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 19:58
von Sebastian Hastings • 1.632 Beiträge

*gerade als sie die Küche betrat hatte er sich ein Stück Schinken in den Mund geschoben, sah aber direkt auf als sie ihn ansprach*
*mit weit aufgerissenen Augen betrachtete er sie schluckte Geräuschvoll seinen Bissen herunter, während er an der Kücheninsel lehnte*
Ich...äh...ja..ähm...noch ist niemand da...
*bei ihrem Anblick war sein Hirn wie leer gefegt...ja...sie war immer atemberaubend schön, Aber ohne, dass sie es bewusst versuchte, dass jetzt war absichtlich und sie übertraf sich selbst*
Du siehst wunderschön aus...
*murmelt er und lässt seinen Blick ganz langsam über ihren Ausschnitt schweifen, kann sich ein grinsen nicht verkneifen*


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#5

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 20:05
von Dyani Hastings • 2.420 Beiträge

*unter seinem Blick und dem plötzlichen Stottern wird sie rot wie ein junges unerfahrenes Mädchen. Erst Recht, als er dann noch ein Kompliment hinterher schiebt*
Ähm...wirklich?
*sie greift den Rock, sieht an sich herunter und beißt sich auf die Lippen, kommt dann zu ihm*
*himmel sie ist das erste Mal wirklich unsicher. An der Hochzeit war sie es schon, nur eben viel zu glücklich und nun.... ist sie es irgendwie wirklich. Sie hat sich erstens noch nie so bewusst irgendwie versucht zurecht zu machen, auch wenn es nur um ihre Kleidung geht. Aber auch eben für einen Mann. Hat sie noch nie*
Also gefalle ich dir?
*lächelt zu ihm hoch, versucht sich zu fassen und will sich ablenken, indem sie sich auch ein Stück Schinken klaut*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#6

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 20:23
von Sebastian Hastings • 1.632 Beiträge

Ob du mir gefällst?! Machst du Witze?
*fragte er schmunzelnd und legt sanft eine Hand an ihre Hüfte, zieht sie liebevoll an sich*
Du bist die wunderschönste Frau auf der ganzen Welt...egal was du trägst...oder wie viel Haut du zeigst...
*sagt er liebevoll und zupft unschuldig lächelnd an ihrem Ausschnitte*
Mhm...wirklich wunderschön...
*murmelt er und beugt sich runter, küsst sie sanft*


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#7

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 20:30
von Dyani Hastings • 2.420 Beiträge

Nein...ich...
*als er sie ran zieht, hält sie kurz die Luft ein, keine Ahnung wieso es sie so nervös macht*
*doch seine Worte lassen sie lächeln und ihre Hände auf seine Brust legen*
Nur für dich....
*sagt sie leise, fährt während dem Kuss mit den Händen nach oben in seinen Nacken, tritt noch näher, so dass sie dicht an ihm steht*
Es ist....etwas ungewohnt...aber wenn es dir gefällt, umso besser
*gibt sie dann zu, als sie ihre Lippen löst und ihm in die Augen sieht*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#8

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 20:41
von Sebastian Hastings • 1.632 Beiträge

Es ist ungewohnt...aber mir gefällt es wirklich wahnsinnig gut...
*streichelt sanft über ihr Schlüsselbein*
Aber in einer glänzenden Rüstung mit Schwert oder Bogen in der Hand...Blätter in den Haaren, Schlamm, das Blut deiner Feinde im Gesicht...Der Anblick wird mir auch gefallen...
*raunt er ihr zu und grade als er die Lippen an die empfindliche Stelle unter ihrem Hals legen wollte, klingelte es an der Tür*
Ich schätze wir bekommen Gesellschaft...lässt du sie rein?


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#9

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 20:55
von Dyani Hastings • 2.420 Beiträge

Das ist mein Ziel
*schmunzelt sie etwas und genießt, wie er sie ansieht und berührt*
Hmm....also die Amazone willst du bald sehen ja? Mich mit Blut meiner Feinde... du weißt wie du eine Jägerin heiß machst
*raunt sie ihm entgegen, denn ja, die Vorstellung gefiel ihr sehr gut*
*seufzt auf und erwartet seine Lippen, als es klingelt und sie egal wer es ist, die Person nur verfluchen will*
*doch sie nickt und mit pochendem Herzen verlässt sie die Küche. Nervös streicht sie über den Rock und am liebsten würde sie wieder hoch rennen und sich umziehen. Vor ihm war das etwas anderes....und schon schwer genug. Doch das....*
Was hab ich mir nur dabei gedacht
*murmelt sie und geht zur Tür*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#10

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 21:00
von Cady Bell • 103 Beiträge

*wippt ein bisschen unbehaglich von einem Bein aufs andere während sie wartet dass bash die Tür auf macht*
*noah war ihre Pferde in den Stall bringen, so stand sie ganz allein hier und wartetet*



nach oben springen

#11

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 21:09
von Dyani Hastings • 2.420 Beiträge

*tief durchatmend öffnet die die Tür und bringt ein Lächeln zustande, was aber sicher nervöser aussieht, als es soll*
Hey Cady....
*sie schluckt und sieht ihr in die Augen, ehe sie umher schaut*
Noah? Wo...ist er?


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#12

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 21:12
von Cady Bell • 103 Beiträge

Dyani?
*reißt überrascht die Augen auf und wirft ihr die Arme um den Hals*
Du bist wieder da!
*ruft sie aus und hätte fast ihre Frage vergessen*
Die Pferde...hinten...er kommt gleich!



nach oben springen

#13

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 21:18
von Dyani Hastings • 2.420 Beiträge

*blinzelt überrascht, hatte sie damit nicht so gerechnet*
Ja...bin ich
*erwidert sie und legt die Arme um sie, lächelt*
Ah, verstehe. Dann warte ich hier wohl besser und du gehst zu Bash?


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#14

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 21:31
von Cady Bell • 103 Beiträge

*löst sich von ihr, denn ja...ihre Reaktion hatte Cady auch nicht erwartet*
Du siehst unglaublich gut aus...
*sagt sie lächelnd, geht dann aber an ihr Vorbei ins Haus, um Bash zu begrüßen*

*kommt vom Stall nach vorn zur Haustür und klopft sich den Dreck von den Stiefeln, ehe er aufsah und seine Schwester in der Tür stehen sieht*
*geht ohne ein Wort zu sagen auf sie zu und zieht sie in seine Arme, hält sie fest an sich gedrückt*



nach oben springen

#15

RE: Küche

in Dyani & Sebastians Zuflucht 24.03.2019 21:38
von Dyani Hastings • 2.420 Beiträge

Ähm...danke
*lächelt sie ihr zu und atmet durch*
*das hier war so surreal, sie hier in ihrem Zuhause und dazu ein Rock und alles eben. Himmel sie war...eine Ehefrau*
*irgendwie wird es ihr gerade erst richtig bewusst und sie bleibt wirklich wie angewurzelt stehen*
*als dann Noah noch dazu kommt und sie in die Arme zieht, schluckt sie und beginnt zu zittern*
*Halt suchend schlingt sie die Arme um ihn, hält ihn fest*


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lucas Moony
Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 37 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 394 Themen und 10025 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor