DASBasic05a4df88128ba817.png

DASTeam.png

DASWanteds.png

Viele Jahre lang herrschte Frieden in Midgard. Vier Wächterfamilien, im Einklang mit den vier Elementen, die Mittels ihrer Magie das Land durch eine Barriere vor der Außenwelt beschützten. Das System bestand seit Jahrzehnten, ohne das jemand Fragen stellte. Doch unter der Oberfläche des sonst so einheitlichen Landes brodelte es gewaltig. Ein Krieg um die Vorherrschaft in Midgard entbrannte, drohte alles ins Chaos zu stürzen. Es war ein langer grausamer Krieg zwischen den vier Wächterfamilien, der Jahrzehnte lang wütete und zahlreiche Opfer fand. Erst der Rat der Wächter sorgte schließlich mit einem Abkommen dafür, dass wieder Frieden und Einigkeit in Midgard herrschte. Dennoch hätte die Gemeinschaft der Wächter nicht noch gespaltener sein können. Während im Norden die Erdwächter, die Armary, ihre Macht festigen, waren es im Süden Rubens, die mit ihrem Feuer und ihrer Grausamkeit herrschten. Im Westen lebten die Wasserwächter der Familie Mooney und die Tolpas, die Luftwächter fand man im Osten des Landes. Das Abkommen unter den Familien sorgte dafür das niemand von Ihnen zu viel Macht erhielt, wurden alle Entscheidungen Midgard betreffend doch vom Rat der Wächter getroffen. Die Familien veränderten sich jedoch mit der Zeit, aber das Leben und die Regeln blieben dieselben, sehr zum Leid der neuesten Generation der Wächterkinder. Die Eigenschaften hatten sich über die Jahre nicht verändert, im Gegenteil, sie waren stärker geworden, wuchsen mit jedem Entschluss. Und doch war diese Generation Wächter so viel eigensinniger und selbstbewusster, als es noch ihre Eltern waren. Über Jahre hinweg galt auch für das Erbe innerhalb der Familien feste Regeln, was aber nicht jedem passte. Bei der Familie Rubens, den Feuerwächter war es der erstgeborene Sohn, der das Erbe seines Vaters innehielt, hatten sie aber als ältesten Nachfolger nur eine Tochter, was sie automatisch aus der Erbfolge ausschloss. Die kleine Juliette sollte nie eine berühmte Wächterin werden und dass ließ man sie mit jedem Tag deutlicher spüren. Als dann auch noch ein Sohn geboren wurde, war ihr Schicksal endgültig besiegelt. Die anderen Kinder der Familien Tolpas, Amary und Moony wurden standesgemäß auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet und waren von allen angesehen, doch auch sie wussten, dass sich etwas ändern musste. Bei verschiedenen Treffen der Wächterkinder besprachen sie was man ändern könnte, um für eine Gleichberechtigung beim Volk und ihren Herrschern zu sorgen. Allerdings wurden ihre Bemühungen unterbrochen, als die Barriere ohne ersichtlichen Grund zusammenbrach und die verschiedensten Wesen aus anderen Dimenionen ihren Weg nach Midgard fanden.




WIR SIND WIEDER DA!!!!!



#46

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 18:07
von Lucas Moony • 154 Beiträge

*er spürt, dass sie sich entspannt und auch er lässt los, was sein Element und Gabe durcheinander bringt*
*dass sie sich löst, lässt ihn nun doch seufzen, wenn auch eher etwas frustriert*
Die sind echt Julie. Ich dränge nichts falsches auf. Es... es war keine Absicht.
*gibt er zu und sieht ihr offen in die Augen*
Keine Sorge...ich manipuliere nichts. Nur...du sorgst für viel Unruhe in diesem ruhigen See
*schmunzelt er etwas, streicht durch ihren Nacken und beugt sich erneut zu ihr, küsst sie aber nicht*



nach oben springen

#47

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 18:18
von Juliette Rubens • 868 Beiträge

Schwöre es...
*sagte sie ernst, ehe sie ihren Lippen auf seine legte*
Schwöre das du das nicht manipulierst...
*murmelt sie beinahe flehend an seinen Lippen, die Hände in seinen Nacken zu legen*
*wieder lässt sie sich in diesen leichten Sog ziehen, während seine frische Meeresbrise sich mit ihrerm Rauch vermischte*
*sie wusste nicht was echt war und was nicht, aber ihr Herz raste unglaublich, während sich eine Hand in seinem Haar vergräbt*
Willst du nach Hause?



nach oben springen

#48

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 18:24
von Lucas Moony • 154 Beiträge

*er nickt gegen ihre Lippen*
ich schwöre es... auf was du willst
*kommt es nun viel atemloser von ihm*
*ihre Lippen....ihre Hände...dieser Rauchgeruch....oh verdammt....*
Bitte...vertrau mir....
*nun ist er es, der sie innig küsst, einen Arm um ihre Hüften legt und näher ran zieht*
*bei ihrer Frage löst er sich seufzend, lacht dann etwas, völlig über sich selbst überrascht*
Halte mich für verrückt....aber ich... ich will nur das hier...das ist gerade...viel zu gut...lass uns noch bleiben...



nach oben springen

#49

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 18:31
von Juliette Rubens • 868 Beiträge

Ich halte dich für verrückt...
*grinst ihn an, nickt aber*
Dann lass uns noch bleiben...
*legt unter dem Tisch ihre Beine über seinen Schoß*
*küsst nochmal leicht seine Wange ehe sie der Bardame einen Wink gibt um nochmal Whiskey zu bestellen*
Aber ich bin es mindestens genauso sehr...
*erwidert sie lächelnd und mustert ihn*
Was bedeutet dir das meiste auf der Welt...und komm jetzt nicht mit der Hauptmann-Sache...



nach oben springen

#50

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 18:36
von Lucas Moony • 154 Beiträge

*sein Lachen klingt heißer*
Dachte ich mir...
*kaum legt sie die Beine über seinen Schoß. legt er seine Hand darauf ab*
*ihre Vertrautheit, der Kuss auf die Wange, das ist einfach viel zu gut. Es ist so, als wären sie gerade in einer Blase und wenn sie hinaus gehen, platzt sie und alles wird wieder wie vorher*
*er genießt es, wie sie gerade ist und betrachtet sie lächelnd*
Bist du. Die verrückteste und heißeste Frau...die ich kenne...
*bei ihrer Frage legt er nachdenklich den Kopf schief*
Das ist ... echt schwierig....
*reibt sich durch den Nacken*



nach oben springen

#51

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 18:43
von Juliette Rubens • 868 Beiträge

*legt grinsend den Kopf schief*
Ja trifft ziemlich genau zu...
*lacht in sich hinein und sieht ihn fragend an, spielt an einer seiner Locken*
*auch sie will nicht in die Realität zurück, denn das hier, so surreal es sich auch anfühlte, gefiel ihr unglaublich*
Wäre diese Frage einfach würde ich sie dir nicht stellen...



nach oben springen

#52

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 18:52
von Lucas Moony • 154 Beiträge

*wieder muss er lachen, als sie da auch noch zustimmt*
Selbstbewusstsein höher als jeder Berg
*schüttelt schmunzelnd den Kopf und bemerkt, wie sie mit seiner Locke spielt*
*wenn das hier ein Traum ist....soll er noch länger gehen*
Schon....
*wieder greift er sein Bier und trinkt einen großen Schluck*
Eine Weile... dachte ich, meine Familie. Dann... meine Ehre. Denke dies kommt dem sehr nahe im Moment. Aber...
*schweigend sieht er ihr in die Augen, runzelt die Stirn*
Ich weiß es nicht
*stößt er frustriert aus*
Weißt du es denn?



nach oben springen

#53

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 18:59
von Juliette Rubens • 868 Beiträge

*hört ihm aufmerksam zu und nickt leicht*
Familie stand nie hoch im Kurs bei mir...und meine ehre...sie ist nichts wert...ich glaube...das wirklich wichtige in meinem Leben ist dyani...sie ist wie eine Schwester für mich...das was einer Familie am nächsten kommt und sie ist die einzige die mich liebt wie ich bin...
*lächelt sanft und sieht an ihm vorbei, starrt einen Punkt hinter seinem Kopf an*
Und ich habe einen Drachen...
*entfährt es ihr unbewusst und sie schlägt sich die Hand vor den Mund*
Du hast nicht das geringste gehört!



nach oben springen

#54

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 19:13
von Lucas Moony • 154 Beiträge

Das kann ich mir vorstellen...also mit der Familie. Aber deine Ehre...
*sanft fährt er ihr Bein entlang, löst diese und legt sie an ihre Wange*
Die sollte dir was wert sein. Sehr viel wert...
*doch was sie über Dyani sagt, lässt ihn lächeln*
ist mir aufgefallen. Ihr beiden...seit euch sehr wichtig. Und wenn ich das so überdenke....sind es wohl im Moment meine Männer an der Front. Dass sie alle heil wieder kommen. Ja...
*ergänzt er, ehe sie was von Drachen sagt*
Was? Ein.... oh wow...
*nun klappt ihm nun doch der Mund auf und nickt nur noch*



nach oben springen

#55

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 19:19
von Juliette Rubens • 868 Beiträge

Ja wir sind uns sehr sehr wichtig...es gab eine Zeit lang nur uns...
*zuckt mit den Schultern*
Es hat mich hart getroffen, als sie Bash ohne mich geheiratet hat...
*verzieht leicht das Gesicht bei der Erinnerung daran wie mies sie sich dabei gefühlt hat*
*sieht auf als die Bardame ihren Whiskey brachte und nimmt ihn direkt*
*hebt ihn ihm entgegen und kippt ihn langsam hinter, schluckt genüsslich*



nach oben springen

#56

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 19:31
von Lucas Moony • 154 Beiträge

Nur euch? Warum das?
*fragt er neugierig nach*
Oh... daran hab ich nicht gedacht. Das...ja, aber es war auch keine normale Hochzeit. Ich denke, dann wäre es anders gewesen. Wenn sie keinen Zeugen gebraucht hätten, dann wären sie sicher ganz für sich geblieben.
*er merkt wie es sie mitnimmt, spürt den Kummer dahinter*
Hey...
*greift den Whisky, stellt das Glas hin und zieht sie einfach ganz auf den Schoß, sodass er sie fast wiegen könnte, aber er hält sie einfach so und lächelt sie an*
Sieh einfach, dass sie nun glücklich sind. Wie es dazu kam, ist doch am Ende egal. Du bist ein Teil ihres Lebens.



nach oben springen

#57

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 19:38
von Juliette Rubens • 868 Beiträge

Na ja...wir waren nie die Ladys die man erwartet hatte als Tolpas und Rubens...das schweißt zusammen...
*lächelt leicht und als er sie so auf seinen Schoß zog gab sie dem Drang nach und lehnte ihren Kopf einfach an seine Schulter*
*sie fühlte sich grade so gar nicht wie sie selbst und das dunkle in ihr hämmerte gegen seinen Käfig, aber sie ließ sich für jetzt nicht beirren*
Ich weiß ...aber der egoistische Teil in mir ist noch immer wütend und verletzt...auch wenn ich weiß das es nicht anders ging...
*schließt die Augen und genießt seine beruhigenden Wellen*
Es ist nunmal ein wichtiger Tag...und ich könnte das nicht mal ohne sie...



nach oben springen

#58

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 19:57
von Lucas Moony • 154 Beiträge

ah verstehe. Ja bei ihr kann ich mir das denken. Aber du wirkst immer mehr wie eine Lady als sie
*entfährt es ihm unbedacht*
Vermutlich nur eben nicht diese brave Tochter, ich versteh schon
*als sie ihren Kopf anlehnt, streicht er durch ihren Haar, sanft lässt er die blonde Mähne durch seine Finger gleiten*
Dann sag diesem, dass er jeder mal unbedachte Dinge tut die egoistisch wirken
*auch wenn er es nicht bewusst will, sendet er ihr gute Gefühle...sanfte Wellen nur, nicht zu grob*
Du würdest also...heiraten...und sie dabei haben wollen. Wollen ist nicht können. Denn manchmal kann man nicht, auch du. Oder?



nach oben springen

#59

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 20:02
von Juliette Rubens • 868 Beiträge

Ganz ehrlich...ich kann nicht ohne sie heiraten, wenn ich es denn tun sollte...niemand sonst soll an diesem Tag da sein...keine Familien...nur die die wir selbst gewählt haben, als solche...und dieser Wunsch ist auch der Grund warum ich verstehe wieso sie es heimlich taten...
*seufzt leise und genießt wie er sie so streichelt*
Ich weiß das klingt dumm... ich hab halt keine Ahnung von solchen Sachen...weil ich es nie wollte...
*sieht zu ihm auf*
Du sagtest ja ich bin verrückt...



nach oben springen

#60

RE: Taverne im Dorf

in Dyani & Sebastians Zuflucht 20.02.2020 20:15
von Lucas Moony • 154 Beiträge

*er lauscht ihr einfach nur, streicht weiter durch ihr Haar und genießt diese anderesartige Nähe irgendwie wirklich sehr*
Ja...das klingt eigentlich echt schön. Wieso auch nicht? Tu es, wenn es dich glücklich macht
*dass sie in der Vergangenheit spricht, gibt ihm noch mehr Hoffnunug*
*als sie aufsieht, lächelt er warm, berührt ihre Wange*
Nein...sowas nennt man ganz einfach Gefühle...
*kurz entschlossen hebt er die Hand und winkt der Magd zum Bezahlen*
Lass uns.... noch was unternehmen



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste , gestern 74 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 400 Themen und 10371 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor