DASBasic05a4df88128ba817.png

DASTeam.png

DASWanteds.png

Viele Jahre lang herrschte Frieden in Midgard. Vier Wächterfamilien, im Einklang mit den vier Elementen, die Mittels ihrer Magie das Land durch eine Barriere vor der Außenwelt beschützten. Das System bestand seit Jahrzehnten, ohne das jemand Fragen stellte. Doch unter der Oberfläche des sonst so einheitlichen Landes brodelte es gewaltig. Ein Krieg um die Vorherrschaft in Midgard entbrannte, drohte alles ins Chaos zu stürzen. Es war ein langer grausamer Krieg zwischen den vier Wächterfamilien, der Jahrzehnte lang wütete und zahlreiche Opfer fand. Erst der Rat der Wächter sorgte schließlich mit einem Abkommen dafür, dass wieder Frieden und Einigkeit in Midgard herrschte. Dennoch hätte die Gemeinschaft der Wächter nicht noch gespaltener sein können. Während im Norden die Erdwächter, die Armary, ihre Macht festigen, waren es im Süden Rubens, die mit ihrem Feuer und ihrer Grausamkeit herrschten. Im Westen lebten die Wasserwächter der Familie Mooney und die Tolpas, die Luftwächter fand man im Osten des Landes. Das Abkommen unter den Familien sorgte dafür das niemand von Ihnen zu viel Macht erhielt, wurden alle Entscheidungen Midgard betreffend doch vom Rat der Wächter getroffen. Die Familien veränderten sich jedoch mit der Zeit, aber das Leben und die Regeln blieben dieselben, sehr zum Leid der neuesten Generation der Wächterkinder. Die Eigenschaften hatten sich über die Jahre nicht verändert, im Gegenteil, sie waren stärker geworden, wuchsen mit jedem Entschluss. Und doch war diese Generation Wächter so viel eigensinniger und selbstbewusster, als es noch ihre Eltern waren. Über Jahre hinweg galt auch für das Erbe innerhalb der Familien feste Regeln, was aber nicht jedem passte. Bei der Familie Rubens, den Feuerwächter war es der erstgeborene Sohn, der das Erbe seines Vaters innehielt, hatten sie aber als ältesten Nachfolger nur eine Tochter, was sie automatisch aus der Erbfolge ausschloss. Die kleine Juliette sollte nie eine berühmte Wächterin werden und dass ließ man sie mit jedem Tag deutlicher spüren. Als dann auch noch ein Sohn geboren wurde, war ihr Schicksal endgültig besiegelt. Die anderen Kinder der Familien Tolpas, Amary und Moony wurden standesgemäß auf ihre bevorstehende Aufgabe vorbereitet und waren von allen angesehen, doch auch sie wussten, dass sich etwas ändern musste. Bei verschiedenen Treffen der Wächterkinder besprachen sie was man ändern könnte, um für eine Gleichberechtigung beim Volk und ihren Herrschern zu sorgen. Allerdings wurden ihre Bemühungen unterbrochen, als die Barriere ohne ersichtlichen Grund zusammenbrach und die verschiedensten Wesen aus anderen Dimenionen ihren Weg nach Midgard fanden.




WIR SIND WIEDER DA!!!!!



#1

Waldstück

in An der Barriere/Front 16.04.2019 19:20
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#2

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 02.05.2019 22:51
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

Kribbelnd rast die Wut durch ihren Körper, doch sie kann hier nicht alles einfach zeigen, dessen ist sie sich bewusst. Also versucht sie alles, ihr Element unter Kontrolle zu halten. Überrascht spürt sie Bashs Hand und wie er sie mit zieht.
"Bash...", protestiert sie halbherzig, sieht zurück und erkennt schnell, wo er hin will. Allein dass er den Wald wählt, für sie irgendwie immer was besonderes, treibt ihr die Tränen in die Augen, schnürt ihr erneut die Kehle zu. Ungefiltert toben die Gefühle durch sie hindurch. Als er sie nun auffordert, alles raus zu lassen, dauert es nur Sekunden, weil sie noch Bedenken hat, was die anderen mit bekommen würden. Doch dann lässt sie los.
Krachend und Knackend rauscht der Wind durch die Bäume, bricht Äste ab, pfeift um sie herum und wirbelt Blätter und allerlei nach oben.
Wie konnte sie ihr nur ständig solche Vorwürfe machen und dann selbst sowas nicht sagen?! Vermutlich ist es ja nicht mal ihre Idee. Denn es ist Julie! Dafür kennt sie sie einfach viel zu gut als sowas anzunehmen. Und die Ungerechtigkeit darin macht sie nur noch wütender, lässt ihre Hand nach oben schnellen und einen Baum auswurzeln, wobei sie einen Schrei ausstößt. Schwer atmend lässt sie ihn einfach fallen und sinkt Halt suchend gegen Bash, der noch immer da ist....nicht abgehauen ist.


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#3

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 02.05.2019 23:01
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

Mit einem kleinen Lächeln legt er die arme um sie und hält sie fest an sich gedrückt. Es war faszinierend wie stark ihre Kräfte waren und wie weit sie mit ihren Gefühlen verbunden waren. Sie war eine Naturgewalt...und er liebte sie abgöttisch. "Braves Mädchen...", raunte er ihr zu und küsste ihren Scheitel. Tatsächlich hatte er bereits vollkommen vergessen, worüber sie sich gestritten hatten und im Grunde wollte er auch nicht weiter machen.
"Ich liebe dich, Dy...ich hoffe das weißt du...", murmelte er, das Gesicht an ihrem Haar vergraben.


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#4

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 02.05.2019 23:07
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

Auch ihr ist es völlig egal, wieso sie gestritten haben. Jetzt ist sie einfach froh, dass er hier ist.
Eng schmiegt sie sich an ihn und atmet seinen Meeresduft ein, was sie lächeln lässt und die Augen schließen. Jetzt, da sie es einfach raus gelassen hat, ist es ruhiger in ihrem Innern und der Wind weht nur wie eine Brise um sie beide herum.
"Mädchen...ich geb dir gleich Mädchen", meint sie murmelnd, schmiegt sich nur enger und hält sich fest.
Seufzend nickt sie und legt ihre Hände an seinen Rücken. "Ich dich auch....daran wird sich nichts ändern....es tut mir leid....und.... danke, dass du mich liebst...und erträgst...."


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#5

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 06:30
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

"Mir egal was du sagst...du bist mein Mädchen...meine Frau...", sagte er sanft und hob sie auf seine Hüften. Er hielt sie fest an sich gedrückt während er sich langsam in das Gras auf der Lichtung sinken ließ, während er diesen friedlichen Moment in Mitten des Chaos genoss.
"Und hast du mir im Zelt nicht zugehört...Ich weiß wofür sich der Kampf lohnt...und dann mache ich doch nicht noch einen Rückzieher. Du bist meine Frau...und weder ein wütender Mob noch ein wildgewordener Dämon oder eine Feuerwächterin die lieber sich selbst zerstört, wird daran irgendwas ändern...Die Frage ist, wie er trägst du mich mit all meinen Macken...", sagte er schmunzelnd und vergrub sein Gesicht an ihrem Hals, sog tief ihren frischen Duft ein und entspannte sich sichtlich.
Das war es was ihm den ganzen Nachmittag in seinem Zelt gefehlt hatte...sie in seinen Armen, ihr Duft in seiner Nase, während die Last Stück für Stück von ihm abfiel.


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

zuletzt bearbeitet 03.05.2019 07:03 | nach oben springen

#6

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 09:20
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

Seufzend ergibt sie sich und schmunzelt. "Davon werde ich dich jetzt niemals abbringen. Aber ja, ich bin dein. Das bin ich schon lange."
Kurz klammert sie sich an ihm fest, als er sie hochhebt und sich mit ihr sinken lässt. Sicher in seinen Armen....
Das ist die Art, was ihn so unbeschreiblich gut macht. Diese Hingabe in ihre Liebe, die Beziehung....seine Zärtlichkeit....
Diese gibt sie nun zurück, streicht sanft über seinen Rücken, immer wieder und schließt die Augen. "Ich habe dir zugehört und du mir hoffentlich auch." Seine Worte lösen eine wohlige Wärme aus, was sie ihm mit dem Streicheln wiedergeben will. Leicht bewegt sie ihre Finger in seinem Nacken, krault ihn mit den Fingernägeln, fährt in sein Haar. "Ich liebe dich Bash, wie sollte ich dich nicht aushalten. Wir haben beide unsere Ecken und Kanten, viele sogar. Unsere Ehe....wird niemals einfach ruhig sein. Dafür sind wir zu sehr wir. Aber wir schaffen das....irgendwie."
Um sie herum herrscht wegen ihr eine kleine Zerstörung, in der Ferne hört man die Männer lachen. Also hat niemand was mit bekommen. Das ist gut. Denn sie will gerade hier in seinen Armen bleiben. Nicht nur er entspannt gerade, auch sie ist ruhiger. Die Gedanken drängt sie weit weg, um hier mit ihm liegen zu können.


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#7

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 10:09
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

"Ich höre dir immer zu...auch wenn es dir nicht so vorkommt...", sagte er grinsend und legte sich mit ihr zurück ins Gras, sieht hinauf in die Sterne.
Er genoss den Augenblick einfach wahnsinnig. "Wir schaffen das...in guten wie in schlechten Zeiten, oder wie war das..."
Seine Hände streichelten sanft über ihren Rücken.


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#8

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 10:47
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

Hart schluckt sie bei seinen Worten. "Wieso...sollte es mir anders vorkommen? Ich... ja ich bin manchmal..." Sie bricht ab, schmiegt sich lieber an ihn, legt den Kopf auf seine Brust, ehe sie etwas von ihm rutscht, damit sie ebenfalls nach oben sehen kann.
"Natürlich schaffen wir das. Wir sind doch ein Team..." Ihre Hand auf seiner Brust, legt sie ihren Kopf in seine Armbeuge und schaut dem Funkeln der Sterne zu. "Wollen wir....darüber reden....was Lucas gesagt hat oder warten, bis uns morgen die Realität zurück holt?" Denn irgendwann würde das Thema darauf kommen. Aber vielleicht konnten sie jetzt einfach auf Pause drücken.


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#9

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 12:34
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

"Willst du denn grade jetzt darüber reden? Ich ehrlich gesagt nicht...weder über Julie noch über die Verlobung oder was das für Auswirkungen auf uns alle hat...", sagte er und streichelte weiter ihren Rücken.
"Er sah glücklich aus mit dieser Entscheidung...wie es ihr dabei geht kannst nur du wissen...Du bist ihre Freundin nicht ich..aber es erklärt immerhin was sie hier macht..." Er ließ seine Gedanken einen Moment schweifen und schloss die Augen. "Was ist mit diesem Vince?", fragte er unvermittelt, hatte nicht vergessen dass der blonde Kerl ihnen mal geholfen hatte. "Ich dachte die beiden hatten da was..."


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#10

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 12:46
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

"Nein, eigentlich will ich das nicht.... wirklich nicht....", murmelt sie und genießt dieses Streicheln sichtlich, es beschert ihr Gänsehaut und diese wohlig süßen Schauer. "Er vielleicht, weil er keine Ahnung hat. Ich bin mir sicher, dass das nicht Julies Idee war. Sie hält nichts von Heirat und Ehe. Nicht mal von Beziehung. Dennoch denke ich....sehnt sie sich nach Liebe." Sanft fährt ihre Hand über seine Brust, ihre Finger zeichnen kleine Kreise, während sie weiter in die Sterne blickt, zumindest das, was sie sehen kann. "Vince?" Leicht zuckt sie mit den Schultern. "Ich dachte auch, dass da mehr wäre. Vermutlich ist er der Grund, wieso sie so seltsam ist. Weil ich denke...dass sie Gefühle hatte und er.... eher nicht. Ich weiß es nicht. Nur dass er gerne einfach mal was am laufen hat. War doch auch mit dieser Fiona...Kein Beziehungstyp. Dachte daher, es passt bei den beiden. Gesehen hab ich ihn aber lange nicht mehr. Was wirklich ist, werden nur die beiden wissen."


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#11

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 16:19
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

"Aber Gefühle kann man nunmal nicht kontrollieren...", gab er sanft zu bedenken und küsste ihre Stirn. " vielleicht sollten sie ihre Prioritäten klären und dann sehen wohin es führt...aber so wie ich das glaube, wird es nicht auf ihren Mist gewachsen sein...", fügte er noch hinzu und zog sie an sich.
"Ich liebe dich, mein Herz...", flüsterte er ihr zu und lächelte leicht in sich hinein. Denn es war so...egal wie sehr sie sich stritten...egal wie sehr sie auch unterschiedlicher Meinung waren, sie war seine Frau und er liebte sie über alles auf dieser verdammten Welt.


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#12

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 16:34
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

"Nein...kann man nicht. Ich hab es versucht. Und die Götter wissen, wie sehr ich das versucht habe...", gibt sie leise zu.
So sehr hat sie sich gewehrt gegen das, was er in ihr auslöste. Schob ihn weg und reduzierte es auf das körperliche.
"Vermutlich. Nur Julie ist stur. Wie er ist, weiß ich nicht. Dazu kenne ich ihn zu wenig. Aber er macht auch nicht den Eindruck, als würde er gerne und viel reden. Sie werden schon einen Weg finden."
Seufzend schmiegt sie ihren Kopf an, hebt ihn und blickt ihm ins Gesicht. Zärtlich streicht sie über seine Wange, die Bartstoppeln. "Ich dich auch....mehr als du ahnst....auch wenn ich manchmal schrecklich stur bin und meine Gefühle wie ein Wirbelsturm über dich hinweg fegen..."


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#13

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 18:24
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

"Und ich konnte mich auch nicht dagegen wehren...also...ich verstehs...", sagte er und nahm somit ihre beste Freundin etwas in Schutz. "Und mir ist egal wie stur du bist...ich bin mir ziemlich sicher das wir immer irgendwie irgendwo einen Weg finden werden...grade weil wir uns lieben...", sagte er lächelnd und sah zu ihr runter.
"Wir haben uns beide so dagegen gewehrt...gegen die Ehe...Liebe...und nun sieh uns an...glücklich und zufrieden...inklusive Sex...ich denke das ist ein ziemlich guter Kompromiss für alles...", meinte er grinsend und beugte sich etwas runter um sie zu küssen.


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen

#14

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 18:49
von Dyani Hastings • 2.504 Beiträge

"Ich verstehe es doch auch...irgendwie....also...ja. Gut mit dem Kerl weiß ich nicht, was an ihm ist. Aber so ist das doch meistens oder? Sie kann meine Wahl und Entscheidung vllt auch nicht verstehen." Es ehrt ihn, dass er das tut. Dabei kann sie es auch etwas nachvollziehen. "Ja, ich denke den finden wir wirklich. Haben wir denn eine Wahl? Wir können doch sowieso nicht ohne einander. Haben wir das auch schon versucht...."
Mehrmals. Nur sie landeten eben immer wieder zusammen, beieinander...innig liebend...
Sie schmunzelt, fährt in seinen Nacken und erwidert den Kuss. "Ich finde....das ist ein perfektes Gesamtpaket...von allem...", flüstert sie gegen seine Lippen, streicht durch sein volles Haar und verhakt ihre Finger darin.


Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?




Einem Leben mit dir!

nach oben springen

#15

RE: Waldstück

in An der Barriere/Front 03.05.2019 19:00
von Sebastian Hastings • 1.694 Beiträge

"Ich denke sie versteht dich besser als du glaubst...nur seit ihr beide stur...", sagte er sanft und küsste sie nochmal, zog sie sanft auf sich. "Wenn du deine Meinung von irgendwas gebildet hast, dann gehst du davon auch nicht weg...und so ist es mit ihr wahrscheinlich auch. Ihr seid eben zwei Tsunamis die aufeinanderprallen...aber euch verbindet eine Freundschaft, eine Liebe...und vielleicht auch das selbe Schicksal..."
Er versuchte seine Worte so Weise wie möglich zu wählen, um sie nicht wieder unnötig aufzuregen. "Schlimm ist es nur für Lucas...wenn sie einen anderen liebt...", sagte er nachdenklich und sah wieder zu den Sternen.


from the moment we met ..
...I knew we were meant to be together!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 59 Gäste , gestern 121 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 400 Themen und 10371 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor