#1

Vor dem Stall

in Stall 17.02.2018 23:16
von Dyani | 646 Beiträge

Was gleicht wohl auf Erden dem Jägervergnügen?


nach oben springen

#2

RE: Vor dem Stall

in Stall 19.02.2018 11:07
von Noah (gelöscht)
avatar

Etwas zu eilig, rauschte Noah durch die Korridore des Anwesens. Getrieben von seinem Element, das sein inneres widerspiegelt.
Wie ein Bote kurz bevor ein heftiger Sturm, davon ausging. Wäre hier jemand gerade vorbei gegangen, hätte es gut möglich sein können, das er demjenigen einfach gegen die wand schob.
Er musste schnell hier raus.
Wieso nahm er das alles eigentlich auf sich? Wegen einer verirrten? Die er nicht mal kannte?
War ja nicht so das er ohnehin schon die Enttäuschung der familie war, jetzt sah er es auch noch als Pflicht diese wunderschöne Frau, vor seinem eigenen volk zu beschützen. Wieso? Wegen dy? Oder war es doch etwas anderes das von ihr ausging, das noah sich nicht bedroht fühlte von ihr.
Die art und weise wie sie ihm provozierte, sie holte ihm sogar ein.
Beachtlich, aber nicht relevant im Moment, es war ihm sogar fast gleich das er gerade eine szene gemacht hatte.
Kaum aus dem Anwesen, huschte er über den Hof, hinüber zu dem Stall. Bevor er eintrat hielt er inne, drehte sich zu cady um, die etwas außer atem wirkte. “kannst du reiten?“ fragte er etwas zu kühl.
@Cadence


nach oben springen

#3

RE: Vor dem Stall

in Stall 20.02.2018 20:34
von Cadence (gelöscht)
avatar

Es hatte eine Weile gedauert bis ich Noah eingeholt hatte. Natürlich war er als Soldat super sportlich, aber so? Auch als er endlich wieder in Sichtweite kam, war er mir trotzdem noch um einige Meter voraus und ich hatte Schwierigkeiten ihm zu folgen. Das änderte sich auch erst als er abrupt vor dem Stall stehen blieb und ich nur mit Mühe gerade so noch bremsen konnte, um nicht in ihn hineinzurennen.
"Kannst du reiten?" Der überhebliche Tonfall in seiner Stimme gefiel mir absolut gar nicht, aber ich hielt den Mund, begann nur ein wenig dreckig zu grinsen, als mir die Arten vom Reiten durch den Kopf schossen. Allerdings verflog das Grinsen gleich darauf wieder, als ich seinem düsteren Blick begegnete. Normalerweise hätte ich zu einer sarkastischen Antwort oder einem schnippischen Kommentar angesetzt, aber die eisige Kälte die von ihm ausging, zwang mich dazu den Mund zu halten.
Stattdessen nickte ich nur, gab mir Mühe keine Gefühlsregung zu zeigen. Sein Ausbruch in meinem Zimmer hatte mir deutlich gemacht wie labil er war. Ich wollte ihn nicht noch weiter provozieren, wo er mich doch so einfach im Wald verschwinden lassen könnte. Mir gefiel es absolut nicht, dass ich mich so verstellen musste, aber in einer fremden Welt war Anpassung manchmal die beste Strategie, selbst wenn man sich dafür verbiegen muss.
"Wo reiten wir denn hin?", fragte ich beiläufig, ignorierte dabei die Tatsache, dass er bereits gesagt hatte dass wir im Wald jagen gehen würden. Irgendwie machte es mich ein wenig nervös mit einem bis an die Zähne bewaffneten Noah allein in den Wald, in einem vollkommen fremden Land, jagen zu gehen. Alex würde mich umbringen wenn er wüsste in was für eine Gefahr ich mich begab. Und wahrscheinlich wäre Noah auch in Gefahr.
Noch während ich meinen Gedanken nachging, bedachte er mich erneut mit einem undefinierbarem Blick, bevor er auf dem Absatz kehrt machte und nach Innen verschwand. Seufzend folgte ich ihm in einigen Metern Abstand in den Pferdestall.

@Noah
//Wechsel in den Stall//


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Makara
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 355 Themen und 5885 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor